Schließen

Aktuelles

22.03.2018

Training in den NRW Osterferien

vom 26.03.2018 bis 06.04.2018

Aktualisierung:

Das Training fällt aus, an den Osterfeiertagen (Karfreitag / Ostersonntag / Ostermontag) und am Dienstag nach Ostern den 03.04.2018, wegen Reinigungsarbeiten in der Halle Tokio!

Auch fällt das Kindertraining am 06.03.2018 aus.

 

20.03.2018

Kyu Prüfung vom 23.02.2018

Die erste Prüfung

  • Can Coban
  • Jost Grote
  • Anna Pfeifer
  • David Pfeifer

traten zu ihrer ersten Karateprüfung an. Dabei mussten sie zunächst Grundtechniken in der Bewegung und dann auch erste Partnerformen vorführen.

Alle vier zeigten gute Leistungen und bestanden über den 9. Kyu-Grad hinaus auch die Zwischenprüfung zum weiß/gelben Gurt.

Am vergangenen Freitag wurden ihnen nun ihre Karatepässe und Urkunden nach dem Training in der Halle Tokio ausgehändigt und sie stellten sie sich mit der ganzen Gruppe für ein Erinnerungsfoto auf.

(Auf dem Bild fehlt Can Coban)

19.03.2018

Aus- und Weiterbildung des KDNW

in Halle Tokio

Auch in diesem Jahr standen Erfahrungsaustausch und Weiterbildung  im Interesse der Danträger der Stilrichtung Goju-Ryu im KDNW (Karate Dachverband Nordrhein-Westfalen) die sich am Sonntag, 18.03.18 zum Prüferlehrgang in der Kampfsporthalle „Tokio“  unseres Sportparks eingefunden hatten. Der Lehrgang richtet sich an Danträger, die eine Prüferlizenz erwerben oder verlängern wollen und an Übungsleiter, die Karate-ka auf eine Kyu-Prüfung vorbereiten.    

    

Zu Beginn leitete Jens Evers das Aufwärmen, in das er abwechslungsreiche Lockerungs- und Dehnungsübungen ebenso einbaute wie Bewegungsaufgaben zur Aktivierung des Koordinations- und Reaktionsvermögens.

Unter Leitung von Frank Beeking wurden im weiteren Verlauf die Beurteilungsschwerpunkte anhand konkreter Prüfungsinhalte praktisch erarbeitet.

Der Schwerpunkt lag diesmal bei den Beurteilungsschwerpunkten der ersten Kyu-Prüfungen (Kyu = Schülerrang, gekennzeichnet durch Gürtelfarben). Die sogenannte Unterstufe umfasst die den 9. Bis 7. Kyu-Grad, gekennzeichnet durch die Farben Weiß, Gelb und Orange. Intensiv wurde die Grundschule gemeinsam geübt und durch gegenseitiges Feedback Beurteilungskriterien erarbeitet. Weiter ging es dann mit den ersten Partnerübungen, die Grundlage für die Weiterentwicklung zur Anwendung in Selbstverteidigung und sportlichem Freikampf sind.

Die höheren Gürtelränge bis zum Ausblick auf die Danprüfung (Meisterrang / Schwarzgurt) wurden diesmal etwas kürzer gestreift.

Da Prüfungen immer auch Lernkontrollen sind und den Trainern Rückschlüsse für die weitere Ausbildung ermöglichen, wurden immer auch Übungsansätze zur Optimierung bei erkannten Schwachstellen erarbeitet. Ziel in der Prüfungsvorbereitung muss es sein, Karate-ka in die Lage zu versetzen, vorhandenes Potential optimal abrufen zu können. Dabei spielen dann auch die altersbedingten Unterschiede der Teilnehmer  eine entscheidende Rolle.

Prüfer und Trainer müssen beispielsweise damit vertraut sein in welchem Alter Kinder die Fähigkeit entwickeln, Techniken mit Körperspannung auszuführen, wie die Leistungsfähigkeit durch Wachstum beeinflusst wird und wie in hohem Alter auch bei körperlichen Einschränkungen noch individuelle Stärken gefördert werden können. Bei allen praktischen Übungen fand dieser Aspekt daher immer besondere Aufmerksamkeit. 

18.02.2018

Der 4. Fronleichnam - Lehrgang 2018 mit Anmeldeformular und Trainingsplan ist online !

Infos, unter Karate - "Aktuelle Aktivitäten" !

A - | Normal | A +