Schließen

Tennis Aktuell

11.06.2019

U15 Junioren des TV Jahn in guter Form

Siege gegen Neuenkirchen und Darfeld

v.l.n.r.: Die U15 Junioren des TV Jahn Rheine um Jan Lenzing, Matthis Braam, Matthis Wehmschulte und Jarno Raatgering. Es fehlt: Linus Lürwer

Musste man sich zum Auftakt der Sommersaison trotz guter Leistung beim TC Tenniscenter Rheine geschlagen geben, sollte im Heimspiel gegen TC Grün Weiß Neuenkirchen der erste Sieg eingefahren werden. Sog ging das Jahn-Team um Matthis Wehmschulte, Jan Lenzing, Jarno Raatgering und Matthis Braam hoch motiviert in ihre Einzelpartien. Alle Jahn Akteure konnte ihre Einzel glatt in zwei Sätzen gewinnen und eine 4:0 Führung herausspielen. Somit war klar, dass bereits ein gewonnenes Doppel zum Gesamtsieg reichen würde. Im Spitzendoppel gingen Matthis Wehmschulte und Jan Lenzing an den Start und ließen von Beginn an keine Zweifel aufkommen. Sie dominierten nach belieben und gewannen sehr deutlich mit 6:0 und 6:1. Im zweiten Doppel ersetze Linus Lürwer den angeschlagenen Jarno Raatgering und ging an der Seite von Matthis Braam in ein sehr ausgeglichenes Doppel. In zwei hart umkämpften Sätzen und guter Leistung, hatte man jedoch mit 4:6 und 5:7 das nachsehen. Dies tat jedoch der Freude über den 6:2 Gesamtsieg gegen Neuenkirchen keinen Abbruch.

Am vergangen Freitag stand das zweite Auswärtsspiel gegen den SV Turo Darfeld auf dem Programm. Über die Stärke des Gegners war man sich bewusst, denn in der vergangenen Sommersaison trennten sich die beiden Mannschaften 4:4 Unentschieden.

Nun wollte die Jahn Mannschaft den Sieg der Vorwoche bestätigen, jedoch musste man den Ausfall von Matthis Braam ersetzen. Dies übernahm Linus Lürwer, für den es die erste Mannschaftssaison ist. Linus kämpfte stark und konnte seinem Gegner lange Paroli bieten, musste sich aber am Ende mit 3:6 und 2:6 geschlagen geben. An Position 3 spielte Jarno Raatgering groß auf und gewann sehr souverän mit 6:0 und 6:1. Die Einzelbegegnungen von von Jan Lenzing (Position 2) und Matthis Wehmschulte (Position 1) waren sehr ausgeglichen und spielten auf einem sehr hohen Niveau. Jedoch hatten beide Jahn Spieler denkbar knapp im Matchtiebreak das nachsehen. So verlor Jan mit 5:7, 6:2 und 6:10, sowie Matthis mit 4:6, 7:6 und 8:10. Beim Zwischenstand von 1:3 vor den anstehenden Doppeln war der Teamgeist der Jahner gefragt, denn mit zwei Doppelerfolgen konnte man den Gesamtsieg noch holen. Durch die Doppelaufstellungen Wehmschulte/Lenzing und Raatgering/Lürwer wollte man das Ruder nochmal rumreißen. Jarno Raatgering und Linus Lürwer konnten sich im Vergleich zum Einzel nochmal steigern und gewannen deutlich mit 6:0 und 6:2. So hing alles vom Verlauf des Spitzendoppels ab, in dem sich das Duo Matthis Wehmschulte und Jan Lenzing mit ihren Gegnern einen richtigen Krimi lieferten. Musste der erste Satz mit 4:6 noch abgegeben werden, ging der zweite Satz mit 7:6 an die Rheinenser. Der Matchtiebreak sollte auch wie in ihren Einzeln über Sieg oder Niederlage entscheiden. Matthis und Jan harmonierten super miteinander und gingen am Ende durch ihre Willensstärke mit einen 10:8 Erfolg als Sieger vom Platz.

Trainer Tobias Gruschka freute sich am Ende des Tages mit den Jungs über den 5:3 Erfolg und stellte nochmal den super Teamgeist der Jungs heraus, ohne den der Sieg trotz 1:3 Rückstand nicht möglich gewesen wäre.

Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Freitag ab 16 Uhr auf heimischer Anlage gegen den TC 22 Rheine statt.

11.06.2019

Lokalderby endet unentschieden

v.l.n.r.: Lilly Dyck, Johanna Ungrun, Elea Hermes, Amy Schlienkamp

Am vergangenen Freitag trafen die U15 Juniorinnen der Tennisabteilung des TV Jahn Rheine auf die Spielerinnen des TC Blau Weiß Rheine. Die an Position eins gesetzte Johanna Ungrun spielte gegen Coco Ludwig des TC. Coco fand sehr gut ins Spiel, weshalb sie den ersten Satz mit einem Ergebnis von 6:3 für sich entscheiden konnte. Im zweiten Satz fand Johanna in das Spiel und konnte mit der Zeit immer routinierte werden, wodurch sie den zweiten Satz mit 3:6 für sich entschied. Den anschließenden Match-Tiebreak konnte Johann nicht zuletzt wegen ihrer großen Nervenstärke gegen die weiterhin spielstarke Coco mit 3:10 für sich entscheiden.

Im zweiten Einzel standen sich Lilly Dyck vom TV Jahn und Emily Kruse vom TC gegenüber. Beide fanden sehr schnell in ihr Spiel und begegneten sich bei jedem Ballwechsel auf Augenhöhe. Lilly konnte nach vielen langen Ballwechseln den ersten Satz im Tiebreak mit 6:7 für sich entscheiden. Die Gegnerinnen spielten weiterhin sehr ausgeglichen, weshalb Lilly den zweiten Satz nur knapp mit 4:6 für sich entscheiden konnte. So stand es nach den beiden Einzeln 0:2 für die Gäste des TV Jahn.

Das Doppel bestritten dann Elea Hermes / Amy Schlienkamp (TV Jahn) und Joke Lühring / Emilie Sutke (TC Blau Weiß). Die zum ersten Mal miteinander aufschlagenden Mädchen des TV Jahn spielen einen souveränen Ball. Sie konnte die entscheidenden Ballwechsel nicht für sich entscheiden, weshalb der erste Satz mit 7:6 an den TC Blau Weiß ging. Im zweiten Satz zeigte sich, dass das Doppel des TC bereits mehr Erfahrung mitbringt, und somit endete der zweite Satz 6:2. Folglich endete der Spieltag mit einem Ergebnis von 2:2. Das nächste Spiel der U15 Juniorinnen des TV Jahn findet am 14.06 um 16:00 Uhr gegen TC BW Burgsteinfurt in Burgsteinfurt statt.

11.06.2019

Siegreiches Saisonende

v.l.n.r.: Justus Lenzing, Luis Zahn, Simon Gert

Am vergangenen Dienstag bestritt die Junioren U12 Mannschaft der Tennisabteilung des TV Jahn Rheine ihr letztes Saisonspiel gegen die Mannschaft des Alstätter TC. Das erste Einzel bestritt der Rheinenser Simon Gert gegen den Gegner aus Alstätte Felix Terdues. Simon fand schnell in sein Spiel, weshalb er den ersten Satz zu null für sich entschied. Seine Leistung ließ auch im zweiten Satz nicht nach, weshalb er sein Spiel mit dem Ergebnis von 6:0 / 6:1 für den TV Jahn entschied. Im zweiten Einzel trafen Luis Zahn (TV Jahn Rheine) und Conner Robert (Alstätter TC) aufeinander. In dem Spiel konnte Luis auf sein ganzes spielerisches Können zurückgreifen, weshalb er sein Spiel mit einem Ergebnis von 6:0 /6:0 für sich entschied.

Im Doppel trafen dann Simon Gert und Justus Lenzing auf die Alstätter Platzherren Mika Kastrian und Michel Terhürne. Auch im Doppel zeigte sich die Mannschaft des TV Jahn spielstark. So konnten die Rheinenser in kurzen starken Ballwechseln das Doppel mit einem Ergebnis von 6:0 / 6:0 für sich entscheiden.

Schlussendlich konnten die Jungs des TV Jahn die Saison mit einem Sieg, mit einem Unentschieden und mit einer Niederlage auf dem dritten Tabellenplatz beenden.

OK

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.