Schließen
14.03.2018

Boule

Abteilung plant viele Aktionen

Auch in diesem Jahr stehen in der Boule-Abteilung des TV Jahn-Rheine wieder eine Vielzahl von unterschiedlichen Aktivitäten an. Vor allem ist die Teilnahme an Turnieren in der näheren Umgebung wie in Hörstel, Ibbenbüren oder Steinfurt vorgesehen. Des Weiteren sind auch Aktionen, wie zum Beispiel eine gemeinsame Fahrradtour, die jährlichen Clubmeisterschaften und auch ein Glühweinboule fest eingeplant.

„Wir laden alle Interessenten herzlich zu unseren Spielzeiten ein, mit uns Boule zu spielen und den Reiz und die Vielfalt Wurfs der Boulekugel auf das „Schweinchen“ kennen zu lernen“, lädt Abteilungsleiter Heinz Achternkamp herzlich ein.

Die Abteilung trainiert ab April zu folgenden Zeiten auf der Vereinseigenen Boule-Anlage auf dem Gelände des SportPARKes (Germanenallee 4): dienstags, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr, donnerstags, 10:00 Uhr – 12:00 Uhr, samstags, 14:00 Uhr – 16:00 Uhr. Kugeln werden Interessenten während des Spielens kostenlos zur Verfügung gestellt.

29.11.2017

Achternkamp bleibt Abteilungsleiter

Boule-Abteilungsversammlung beim TV Jahn

Abteilungsleiter Heinz  Achternkamp begrüßte am vergangenen Freitag die zahlreich erschienenen Mitglieder zur jährlichen Abteilungsversammlung. „Auch in diesen Jahr entwickelte sich die Mitgliederzahl sehr positiv“, freut er sich.

Im nächsten Jahr ist die sportliche Ausrichtung auf Turniere in der näheren Umgebung und die Clubmeisterschaften ausgerichtet. Auch gemeinsame Veranstaltungen wie Fahrradtouren etc. sind wieder geplant. Nach der einstimmigen Entlastung des Abteilungsvorstandes fand die Wahl der Vorstandsmitglieder statt. Folgende Personen wurden jeweils einstimmig wieder gewählt: Abteilungsleiter Heinz Achternkamp, Leitung Öffentlichkeitsarbeit Martina Laukemper, Leitung Finanzen: Norbert Eckeler. Neu im Vorstand begrüßt das Boule-Team Peter Dette. „Peter wird sich um die Instanthaltung des Platzes kümmern“, erklärt Achternkamp und freut sich auf ein erfolgreiches neues Jahr.

02.11.2017

Spannender Saisonschluss mit Triplette-Clubmeisterschaft

Training auch in der Wintersaison

Bei tollem Wetter trugen die Spielerinnen und Spieler der Boule-Abteilung des TV-Jahns in der vergangenen Woche ihre Clubmeisterschaft in der Triplette auf der vereinseigenen Boule-Anlage aus. Es wurden 4 Runden nach dem Schweitzer System gespielt in Mannschaften, die im Vorfeld ausgelost wurden. Auch in diesem Jahr hatten noch mehrere Mannschaften vor dem letzten Spiel die Möglichkeit, den Clubmeistertitel zu erringen.

 

Drei Mannschaften erreichten 3:1 Siege und das Punkteverhältnis entschied über die Plätze. Den ersten Platz  sicherte sich das Team: Carmen Stohbusch, Heinrich Harling und Kaddour Abed. Auf den zweiten Platz kamen Gabi Eckeler, Janni Berardis und Josef Focks. Den dritten Platz erreichten Marianne Bauermann, Bernd Groß-Heitfeld und Marius Rosnic.

Mit einem gemeinsamen Abendessen in gemütlicher Runde ließen die Boule-Spieler den Tag ausklingen. „Dieser Tag zeigte einmal mehr, wie „einfach“ das Boule spielen ist und wie schwer es ist das Spiel für sich zu entscheiden“, meinte Abteilungsleiter Heinz Achternkamp.

Die Boule-Spieler des TV Jahn treffen sich auch in der Wintersaison regelmäßig zum Spielen. Termine sind der Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und der Samstag von 14 bis 16 Uhr.

17.10.2017

Neues Zuhause für Boule-Abteilung

Mitgliederzahl hat sich positiv entwickelt

Die Mitglieder der Boule-Abteilung sind stolz auf ihr neues Zuhause.

„Seit der Gründung der Boule-Abteilung des TV Jahn-Rheine im Jahre 2013 hat sich die Zahl der Mitglieder sehr positiv auf mittlerweile 40 entwickelt“, erzählt Abteilungsleiter Heinz Achternkamp sichtlich zufrieden. „Im Laufe der Zeit gestaltete sich allerdings die Unterbringung der Materialien wie Boulekugeln und Abwurfringe zunehmend schwierig“, so Achternkamp weiter. Mit viel Eigeninitiative und dank der Unterstützung der Stadtsparkasse Rheine konnte in diesem Jahr ein neues Zuhause für die Bouleabteilung errichtet und am Wochenende bei bestem Wetter offiziell eröffnet werden.

 

Das neue Domizil bietet nun reichlich Stauraum, außerdem laden Sitzgelegenheiten zum Verweilen und Fachsimpeln ein. Und aufgrund der installierten Heizung ist in der kälteren Jahreszeit nun „Aufwärmen“ in den Spielpausen möglich. Boule-Interessierte sind zu den Trainings-/Spielzeiten am Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr sowie am Samstag von 14.00 bis 16.00 Uhr herzlich willkommen – Boulekugeln werden gerne zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen sind erhältlich unter der Tel. 05971/97 49 0

A - | Normal | A +