Schließen

Billard aktuell

Mannschaftsmeisterschaft Freie Partie Saison 2019/20

Gruppensieger und Westfalenmeister der Kreisliga

Westfalenmeister Kreisliga 26.01.2020

Günter Reich, Heiner Hartung, Paul Bannasch, Bodo Fischer

 

Gruppensieg Kreisliga B 14.12.2019

Peter Moschner, Günter Reich, Heiner Hartung, Paul Bannasch

 

Freie Partie Westfalenmeisterschaft Kreisliga

Bfr. Gerthe 2 - BC Rheine 78 TV Jahn 2:6

Im Endspiel um die Westfalenmeisterschaft der Kreisliga trafen die beiden Gruppensieger

BC Rheine 78 / TV Jahn und die Zweitvertretung der Bfr. Gerthe im direkten Vergleich aufeinander. Gastgeber für die 4 Endspiele waren die BG Münster.

An Tisch 4 spielten Bodo Fischer (Rheine) und Thomas Wagner gegeneinander. Fischer fand nicht zu seinem zuletzt recht sicherem Spiel,  konnte zwar bis zur 17. Aufnahme mithalten, aber der Endspurt von Wagner war einfach zu stark. Mit 40:19 in 25 Aufnahmen ging die erste Partie an die Bfr. Gerthe und es sollte auch die letzte sein.

Zeitgleich standen sich Paul Bannasch (Rheine) und Wolfgang Kaszik an Tisch 3 gegenüber und dieses Spiel zeigte einmal mehr die gute Verfassung des Rheinensers. Bis zur 10. Aufnahme lag Bannasch mit 7 Punkten in Rückstand, konnte aber in den nächsten 4 Aufnahmen sagenhafte 32 Punkte erspielen und die Führung übernehmen, die er bis zur 25. und letzten Aufnahme nicht mehr abgab. Mit 66:53 ging diese Partie an Rheine zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Zwei Spiele folgten noch. An Tisch 1 Günter Reich (Rheine) gegen Klaus Dongowski und an Tisch 2 Heiner Hartung (Rheine) gegen Ingo Drost.

Reich war die Anspannung in den ersten 3 Aufnahmen anzumerken, läutete die 4. Aufnahme aber mit einer Serie von 24 Punkten in Folge ein und übernahm das Spielgeschehen. Nach nur 9 Aufnahmen war das Limit erreicht. Mit 75:44 ging auch diese Partie an Rheine. Hartung ließ nicht lange auf sich warten. Mit 75:48 in 18 Aufnahmen festigte er mit seinem Sieg die Westfalenmeisterschaft.

Freie Partie Kreisliga B

BC SB Horst Emscher 2 – BC Rheine 78 TV Jahn 0:8

Geschafft. Mit diesem 8:0 Erfolg bei dem BC SB Horst Emscher stehen die Billardspieler des TV Jahn zwei Spiele vor Saisonende als Gruppensieger in der Kreisliga fest und spielen im nächsten Jahr in der Bezirksliga des Billard-Verband Westfalen.

An Tisch 1 spielten Günter Reich und Thomas Kötzing. Kötzing begann gleich in der 1. Aufnahme mit 11 Punkten, die Reich mit einer Serie von 55 Punkten in Folge konterte. Nach 2 weiteren Aufnahmen war bereits Schluss. Reich gewann mit 75:31 in nur 3 Aufnahmen.

 Parallel dazu standen sich an Tisch 2 Heiner Hartung und Kai Lungwitz gegenüber. Auch hier dominierte der Rheinenser. Mit einer Serie von 47 Punkten in der 5. Aufnahme deutete  ebenfalls alles auf ein schnelles Ende hin. Nach nur 9 Aufnahmen beendete Hartung die Partie mit 75:22.

Viel schwerer tat sich Peter Moschner an Tisch 3 gegen Manuel Middrup. Erst in der zweiten Spielhälfte konnte sich Moschner einen kleinen Vorsprung erkämpfen und verteidigte diesen bis zur 25. und letzten Aufnahme. Mit dem Endstand von 48:40 ging diese Partie an Rheine. Das letzte Spiel bestritten an Tisch 4 Paul Bannasch und Wilhelm Helmich.

Auch hier fand der für Rheine spielende Bannasch erst spät ins Spiel. Zwischenstand in der 18. Aufnahme: 36:29 für Horst Emscher. Dann drehte Bannasch auf. Mit 33 Punkten in weiteren 6 Aufnahmen kippte er die Partie und gewann noch deutlich mit 62:37.