Schließen
04.01.2017

Sportlerehrung der Leichtathleten des TV Jahn Rheine

Sportabzeichen-Absolventen

Kurz vor den Weihnachtsferien fand traditionell statt des letzten Trainings die Sportlerehrung der Leichtathletikabteilung des TV Jahn Rheine statt. Neben den Sportlern waren auch die Eltern und Geschwister zum gemütlichen Beisammensein geladen. Etwa 70 Gäste trafen sich am Nachmittag in den Räumen des DRK, wo für das leibliche Wohl der Gäste durch das Vorbereitungsteam um Sabine Stockmann gesorgt war.

Die Trainer Dörthe und Martin Lange dankten allen Eltern, Trainern, Helfern, Kampfrichtern und den Sportlern für ihren Beitrag zu einer erfolgreichen Saison. Höhepunkt der Veranstaltung war die Verleihung der Sportabzeichen und Laufsportabzeichen. Es wurden 49 Sportabzeichen, davon 42 Jugend- und 9 Erwachsenensportabzeichen, an die Sportler und auch ihre Eltern verteilt. Somit erfüllten 11 Personen mehr als im letzten Jahr die Bedingungen für dieses Abzeichen. Zusätzlich wurden die Familien König (mit Andrea, Detlev, Jette und Hannah), Lange (mit Dörthe, Martin, Sonja, Kerstin, Carina und Jana) und Schulte (mit Andrea, Carolin und Marina) mit dem Familiensportabzeichen geehrt, das ausgestellt wird, wenn mindestens drei Familienmitglieder aus zwei Generationen das Sportabzeichen absolviert haben. Folgenden Teilnehmern wurde das Sportabzeichen verliehen:

Jugendsportabzeichen Bronze: Lukas Olbrich (Jahrgang 2004, 4. Prüfung), Ben-Leon Stadie (2006, 2. Prfg.) und Jolina Steggerhütte (2006, 1. Prfg.)

Jugendsportabzeichen Silber: Merle da Costa (2006, 1. Prfg.), Lilly-Marlen Hesseling (2006, 2. Prfg.), Jessica Kofoet (2004, 1. Prfg.), Anne Kurth (2010, 1. Prfg.), Romy Moschner (2001, 8. Prfg.) und Lilly Stünkel (2004, 3. Prfg.)

Jugendsportabzeichen Gold: Greta Bergers (2007, 4. Prfg), Sonja Chudzian (2005, 2. Prfg.), Catarina Deventer (2001, 7. Prfg.), Vinzent Deventer (2007, 4. Prfg.), Robin Dobros (2002, 5. Prfg.), Lisa Grotke (2001, 8. Prfg.), Ida Grund (2004, 5. Prfg.), Leo Grund (2007, 2. Prfg.), Alina Hergemöller (2004, 2. Prfg.), Jakob Ide (2006, 3. Prfg.), Johanna Ide (2008, 2. Prfg.), Hannah König (2009, 1. Prfg.), Jette König (2006, 2. Prfg.), Alina Krieger (2004, 1. Prfg.), Linus Küßner (2005, 2. Prfg.), Pia Kurth (2007, 1. Prfg.), Dana Ludwig (2007, 1. Prfg.), Carina Lange (2006, 4. Prfg.), Jana Lange (2006, 4. Prfg.), Kerstin Lange (2003, 6. Prfg.), Sonja Lange (2000, 9. Prfg.), Sophie Löckemann (2002, 5. Prfg.), Julius Närtker (2004, 5. Prfg.), Paulina Närtker (2001, 7. Prfg.), Carla Raube (2004, 3. Prfg.), Tessa Schneege (2008, 1. Prfg.), Carolin Schulte (2000, 9. Prfg.), Marina Schulte (2002, 6. Prfg.), Jule Sievers (2003, 5. Prfg.), Lena Ueffing (2001, 2. Prfg.), Domenic Wehkamp (2003, 6. Prfg.), Lotta Wehmschulte (2003, 5. Prfg.) und Nele Winter (2000, 2. Prfg.)

Sportabzeichen Silber: Katrin Löbker (2. Prfg.)

Sportabzeichen Gold: Wolfgang Göcken (8. Prfg), Andrea König (1. Prfg.), Detlev König (1. Prfg.), Dörthe Lange (22. Prfg), Andrea Schulte (1. Prfg.) und Sabine Wittstock-Löckemann (1. Prfg.)

Sportabzeichen Gold mit Zahl: Martin Lange (20. Prfg) und Sabine Stockmann (10. Prfg.)

03.01.2017

Fortsetzung Bericht Sportlerehrung:

erfolgreiche Teilnehmer beim Laufsportabzeichen

Beim weniger bekannten Laufsportabzeichen mussten die Sportler zwischen 15 min (Stufe 1) und 120 min (Stufe 5) ohne Pause laufen. Insgesamt 48 Athleten (fast 20 Sportler mehr als im letzten Jahr) konnten eine Urkunde, einen Ausweis und Anstecker bzw. Aufnäher mit nach Hause nehmen:

Stufe 2 (30 min laufen): Greta Bergers (2007), Sonja Chudzian (2005), Merle da Costa (2006), Johanna Ide (2008), Gonca Ipek (2009), Hannah König (2009), Jette König (2006), Anne Kurth (2010), Pia Kurth (2007), Dana Ludwig (2007), Lukas Olbrich (2004), Artur Reinke (2009), Tessa Schneege (2008), Paul-Eric Schulze (2005), Acelya Simsek (2008), Jolina Steggerhütte (2006) und Ben-Leon Stadie (2006)

 

Stufe 3 (60 min laufen): Robin Dobros (2002), Lisa Grotke (2001), Lilly-Marlen Hesseling (2006), Jessica Kofoet (2004), Alina Krieger (2004), Linus Küßner (2005), Kerstin Lange (2003), Carolin Schulte (2000), Laura Sonntag (1998), Lena Ueffing (2001), Maren Varelmann (1997), Domenic Wehkamp (2003) und Nele Winter (2000)

Stufe 5 (120 min laufen): Catharina Deventer (2001), Vinzent Deventer (2007), Ida Grund (2004), Leo Grund (2007), Alina Hergemöller (2004), Jakob Ide (2006), Henri Kröger (2004), Carina Lange (2006), Jana Lange (2006), Sonja Lange (2000), Sophie Löckemann (2002), Romy Moschner (2001), Julius Närtker (2004), Paulina Närtker (2001), Marina Schulte (2002), Jule Sievers (2003), Lilly Stünkel (2004) und Lotta Wehmschulte (2003)

Außerdem erhielten mehrere Sportler das Wiederholungsabzeichen mit Silberkranz, da sie einige Laufsportabzeichen bereits zum 5. Mal absolviert hatten: Catharina Deventer für 30 und 60 min, Robin Dobros für 30 min, Jana Lange für 30 und 60 min, Sophie Löckemann für 30 und 60 min, Marina Schulte für 30 und 60 min, Jule Sievers für 90 und 120 min, Domenic Wehkamp für 30 und 60 min, Lotta Wehmschulte für 30, 60, 90 und 120 min,

Zum Schluss erhielten die Sportler, die im Jahr 2016 an Wettkämpfen teilgenommen hatten eine Urkunde mit ihren Wettkampfergebnissen. Mit guten Wünschen für die hoffentlich ebenso erfolgreiche Saison 2017 endete der Nachmittag und alle Sportler konnten mit einer Urkunde, einem Abzeichen und einem Weihnachtstütchen den Heimweg antreten.

18.12.2016

Erfolgreiches Wochenende für TV Jahn-Leichtathleten

Siege für Fenja Gude, Sophie Löckemann, Johanna Ide und Carina Lange

erfolgreich in Ibbenbüren (v.l.): Jakob und Johanna Ide, Carina und Jana Lange, Tessa Schneege und Pia Kurth

Am vergangenen Wochenende fand in Ibbenbüren das Hallensportfest statt, an dem 9 Athleten des TV Jahn Rheine erfolgreich teilnahmen.

Am Samstag startete der Wettkampf mit den älteren Sportlern. Bei den Frauen nahmen Fenja Gude und Seniorin Dörthe Lange den Wettkampf im Kugelstoßen auf. Beide zeigten gute Stöße und belegten mit 9,90 m den zweiten bzw. 9,25 m den dritten Platz. Gude wechselte schnell zur Weitsprunggrube und konnte hier den Wettkampf für sich entscheiden. Ihr Siegessprung war 5,31 m weit. Auch im Hochsprung, an dem sie aufgrund einer Verletzung nach langer Zeit erstmals wieder teilnahm, siegte sie mit 1,48 m. Sophie Löckemann nahm in der Altersklasse W 14 am 60 m-Hürdenlauf teil. Sie siegte in der Zeit von 11,43 s.

 

Am Sonntag wurde der Wettkampf auch mit den jüngeren Athleten fortgesetzt. Hier konnten Johanna Ide und Carina Lange zwei Siege für den TV Jahn Rheine erlangen. Ide verbesserte sich im 50 m-Sprint auf 8,73 s und erreichte damit die schnellste Zeit bei den achtjährigen Mädchen. Lange steigerte sich im Hochsprung um 3 cm und übersprang als einzige 10-jährige Athletin die Höhe von 1,19 m. Zweite Plätze belegten Johanna Ide und Sophie Löckemann im Weitsprung mit 3,20 m und genau 4,00 m sowie Dörthe Lange im 60 m-Sprint in 9,38 s, womit sie sich für die Deutschen Seniorenmeisterschaften im kommenden Jahr qualifizierte. Desweiteren steuerte Jakob Ide (M 10) einen dritten Platz zum guten Ergebnis der TV Jahn-Athleten hinzu. Er landete bei 3,43 m in der Weitsprunggrube. Außerdem erreichte er mit der Vorlaufzeit von 8,78 s den Endlauf, in dem er mit 8,86 s den 5. Platz belegte, und kam im Hochsprung mit übersprungenen 0,95 m auf Platz 8. Tessa Schneege verpasste in ihrem ersten Wettkampf in der Altersklasse W 8 nur knapp einen Platz auf dem Podest und wurde mit 2,88 m Vierte. Sophie Löckemann erreichte mit 9,47 s den Endlauf über die 60 m-Strecke und belegte mit 9,64 s den 5. Platz. Jana Lange (W 10) wurde mit 1,05 m Sechste im Hochsprung, sprang 3,30 m weit (11. Platz) und lief 9,06 s im 50 m-Sprint (16. Platz). Pia Kurth (W 9) kam im Weitsprung auf 2,38 m (13. Platz). Carina Lange landete bei 3,13 m in der Weitsprunggrube (14. Platz) und sprintete die 50 m-Strecke in 8,83 s (15. Platz).

OK

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.