Schließen

Tennis Aktuell

13.05.2019

Matthis Wehmschulte wird Vizekreismeister

Foto: Die beiden Finalisten Hermann Ecker und Matthis Wehmschulte

Vor Beginn der Mannschaftsspiele in der Sommersaison standen, wie in jedem Jahr die Kreismeisterschaften auf dem Programm. Und so ging auch Matthis Wehmschulte vom TV Jahn Rheine in der Altersklasse U14 an den Start, um dort Spielpraxis zu gewinnen. Aufgrund seiner Leistungsklasse wurde er in der Setzliste an Position 4 geführt.

Als Auftaktgegner wartete Marius Hundrup vom TC Grün Weiß Ahaus, gegen den Matthis Wehmschulte vor 2 Jahren ebenfalls bei den Kreismeisterschaften, in drei knappen Sätzen gewann. Ein ebenso enges Spiel war zu erwarten, doch Matthis dominierte seinen Gegner und siegte deutlich mit 6:0 und 6:2. Auch in der zweiten Runde gegen Luis Henkies vom TC Grün Weiß Mesum überzeugte er und setzte sich mit 6:0 und 6:1 durch. Im Halbfinale stand mit Paul Boolke vom TC Hauenhorst die Nummer 2 der Setzliste auf der Gegenseite. Bei nicht optimalem Wetter, entwickelten sich super Ballwechsel bei denen zumeist Matthis die Oberhand hatte. Das Endergebnis von 6:2 und 6:2 machte den Einzug ins Finale perfekt. Der Gegner Hermann Ecker ist die Nummer 1 der Setzliste, der in den vergangen Jahren bereits im Vorfeld für die Bezirksmeisterschafften qualifiziert war. Vor zahlreichen Zuschauern, zumeist aus den Reihen des TV Jahn Rheine, konnte Matthis Wehmschulte gut mithalten und es entwickelten sich spannende Ballwechsel. Das Endergebnis von 1:6 0:6 spiegelt leider nicht die gute Leistung von Matthis wieder, da doch viele Aufschlagspiele über Einstand ausgespielt wurden. Am Ende überzeugte Hermann Ecker vor allem in den knappen Spielständen durch seine größere Erfahrung.

Nichtsdestotrotz schaut Matthis Wehmschulte auf ein super Turnier mit starken Leistungen zurück und kann sich durch den Finaleinzug über die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften in Werne freuen.

13.05.2019

Auftakt nach Maß

U18 Junioren gewinnen 4:0 gegen Wettringen

Foto (v.l.n.r): Das erfolgreiche Jahn Team um Moritz Röpke, Jost Van Schoonhoven und Erik Veltmann.

Am vergangenen Freitag fand um 16:00 Uhr auf heimischer Anlage des TV Jahn Rheine das erste Saisonspiel der U18 Junioren gegen Vorwärts Wettringen statt.

In den Einzeln entschied sich das Jahn-Team mit Jost Van Schoonhoven (Position 1) und Erik Veltmann (Position 2) zu starten. Moritz Röpke sollte im Doppel als frischer Spieler eingewechselt werden.

Erik Veltmann legte in seinem Einzel einen Blitzstart hin und gewann den ersten Satz schnell mit 6:0. Im zweiten Satz wurde die Gegenwehr größer, doch Erik behielt die Nerven und gewann auch diesen souverän mit 6:4. Im Spitzenspiel ließ Jost van Schoonhoven seinem Gegner kaum eine Chance und dominierte die Ballwechsel durch seine starken Grundschläge. Durch einen deutlichen 6:0 6:1 Erfolg spielte Jost die 2:0 Führung für die junge Mannschaft des TV Jahn Rheine heraus.

Doch auch das anschließende Doppel musste gewonnen werden, wollte man den Auftaktsieg perfekt machen. Grund dafür ist, dass ein Doppelsieg 2 Punkte zählt und somit noch ein Unentschieden möglich war. Für den TV Jahn ging das gut eingespielte Doppel Jost Van Schoohoven/Moritz Röpke an den Start. Beide harmonierten super miteinander und konnten vor allem durch ihre Erfahrung die meisten Ballwechsel für sich entscheiden. Am Ende setzten sich das Van Schoonhoven/Röpke mit 6:3 und 6:2 durch und machten den 4:0 Auftaktsieg perfekt.

Am Fr. 24.05.2019 gilt es für die Jahn Mannschaft im ersten Auswärtsspiel beim TC GW Burgsteinfurt den sehr guten Auftakt zu bestätigen.

09.05.2019

Erfahrungsreicher Start für die U12

v.l.n.r.: Justus Lenzing, Simon Gert, Luis Zahn

Am 07.05.2019 gegen 15:00 Uhr brach die Junioren U12 Mannschaft der Tennisabteilung des TV Jahn Rheine zu ihrem ersten Mannschaftsspiel zum SV Turo Darfeld auf. Die neugegründete Mannschaft um Simon Gert, Justus Lenzing und Luis Zahn nahmen zum ersten Mal in ihrem Tennisleben an einem Mannschaftsspiel im Ligabetrieb teil.

Pünktlich um 16:00 Uhr schlug der an Position eins gesetzte Simon Gert gegen Tom Thiemann aus Darfeld auf. Der erste Satz verlief zunächst auf Augenhöhe, was sich sowohl durch die langen Ballwechsel als auch an dem Endergebnis von 7 zu 5 für Tom zeigte. Simon konnte trotz seines souveränen Aufschlages den zweiten Satz nicht für sich gewinnen, weshalb die Jungs der Tennis Abteilung des TV Jahn das erste Einzel mit 7:5 / 6:1 an die heimischen Gegner abgeben mussten. Zeitgleich bestritt der an zwei gelistete Justus Lenzing sein erstes Einzel gegen den Platzherren Leo Albers. Den ersten Satz konnte Justus aufgrund seiner gut platzierten und nahezu fehlerfreien Grundlinienschläge mit einem Ergebnis von 4 zu 6 für sich entscheiden. Leo fand jedoch im zweiten Satz zu seiner gewohnten Stärke zurück und konnte die Bälle von Justus tadellos zurückschlagen, weshalb er den zweiten Satz mit 6 zu 2 für sich entscheiden konnte. Somit mussten die beiden jungen Spieler im ersten Mannschaftsspiel ihrer Karriere ihre Begegnung im Match Tie Break entscheiden. Obwohl ihr Match schon eine lange Zeit dauerte, schenkten sich die beiden Kontrahenten trotz ihrer Nervosität keinen Punkt. Der Platzherr aus Darfeld zeigte etwas mehr Nervenstärke als der Gast des TV Jahn, weshalb er den Matsch Tie Break mit 10 zu 6 und somit auch das Einzel für sich entschied. Hiermit stand es nach den Einzel 2 zu 0 für die Heimmannschaft des SV Turo Darfeld.

Die Gäste des TV Jahn konnten jedoch mit Luis Zahn noch auf einen frischen und ausgeruhten Spieler zurückgreifen, der mit Simon Gert das Doppel des TV Jahn bildete. Das gegnerische Doppel wurde von Luis Haase und Jarne Tombrink gestellt. Die Gegner des TV Jahn zeigten zunächst durch ihre sicheren Schläge und gute Beinarbeit eine ähnlich hohe Qualität, wie in den Einzeln. Das Doppel konnten die Jungs des TV Jahn aber aufgrund ihrer guten Absprachen, der gut platzierten Volleys von Luis und der starken Aufschläge von Simon schlussendlich mit einem Ergebnis von 4:6 / 1:6 für sich entscheiden.

Somit endete das erste Saisonspiel der U12 der Tennisabteilung des TV Jahn mit einem Ergebnis von 2 zu 2 Spielen. Schlussendlich gingen jedoch die heimischen Spieler aufgrund mehr gewonnener Sätze als Sieger vom Platz. Dennoch zeigte sich der Mannschaftsführer Florian Bauma sehr zufrieden mit den spielerischen Leistungen seiner jungen Spieler. Alle Beteiligten des TV Jahn freuen sich schon auf die nächste Begegnung am 21.05.2019 um 16:00 Uhr auf der heimischen Anlage gegen die Spieler des TV Blau Weiß Epe.     

OK

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.