Schließen

Tennis Aktuell

24.12.2018

Interessenten gesucht

Rolli-Tennis beim TV Jahn-Rheine

Der  TV Jahn-Rheine befasst sich intensiv mit dem Thema Inklusion im Sport. Ziel ist es, neue Sportangebote für Menschen mit und ohne Handicap zu schaffen. In vielen Bereichen des Vereins wurde dieses Vorhaben schon erfolgreich umgesetzt. Nun werden verstärkt die verschiedenen Sportabteilungen in den Fokus gerückt.
Rollstuhl-Tennis ist eines der Sportangebote, die im kommenden Jahr  neu ins Leben gerufen werden sollen. Übungsleiter Holger Visse leitet bereits zahlreiche Tennisstunden in der Jahn-Tennisschule und hat viel Erfahrung im Umgang mit Menschen mit Handicap.
„Um das Angebot bestmöglich auf die Teilnehmer abzustimmen, möchten wir mit Betroffenen und Interessenten Kontakt aufnehmen. Die Gespräche mit den Experten sollen  helfen, die passenden Rahmenbedingungen zu schaffen und möglichst bald die ersten Rolli-Tennis-Stunden anbieten zu können“, erklärt Projektleiter Martin Möhring. Er ist telefonisch (05971/974946) oder per Mail (moehring@tvjahnrheine.de) erreichbar und freut sich über jede und jeden, der Interesse am Rollstuhl-Tennis hat.

16.12.2018

Erfolgreiches Wochenende für den TV Jahn Rheine

U15 Junioren übernehmen Tabellenführung / U18 Junioren mit Auftaktsieg

Foto U15 (oben v.l.n.r.): Die Tabellenführer in der U15 um Jan Lenzing, Matthis Braam, Matthis Wehmschulte und Jarno Raatgering

Foto U18 (unten v.l.n.r): Jost Van Schoonhoven, Simon Hermann und Moritz Röpke    Es fehlt: Erik Veltmann

Am vergangenen Samstag stand das zweite Saisonspiel für die U15 Junioren des TV Jahn Rheine auf dem Plan. Nach dem erfolgreichen 3:0 Auftakt gegen TC 22 Rheine, erwartete man ein ausgeglichenes Ortsduell gegen die befreundeten Spieler vom TC Tenniscenter Rheine. Gestartet wurde mit dem Doppel, in dem sich Matthis Wehmschulte und Jan Lenzing in Bestform zeigten und sich vom Ergebnis her deutlich mit 6:0 und 6:0 durchsetzen konnten. Jedoch spiegelt das Endergebnis nicht ganz den Spielverlauf und das Spielniveau des Doppels wieder, denn es entwickelten sich super Ballwechsel und enge Aufschlagspiele. In den entscheidenden Situationen sicherten sich Jan und Matthis durch gute Absprachen die Punkte.

Somit ging man mit einer 1:0 Führung in die beiden Einzelbegegnungen. Musste sich Matthis Wehmschulte in der vergangenen Wintersaison seinem Gegner Simon Stockel noch deutlich geschlagen geben, wollte er an diesem Tag Revanche nehmen. Es entwickelte sich bis zum Spielstand von 4:4 ein ausgeglichenes Match, bis Matthis es immer besser gelang den harten Vorhandschlägen seines Gegners Paroli zu bieten und den ersten Satz mit 6:4 entschied. Im zweiten Satz ließ Matthis nicht nach und gewann diesen souverän mit 6:2. Auch Jan Lenzing wollte in seinem Spiel gegen Raphael Schorr einen weiteren Punkt zum Gesamtsieg hinzusteuern. Jan konnte seine gute Form aus dem Doppel auch im Einzel auf den Platz bringen und so schaffte er es durch starke Grundschläge seinen Gegner mit 6:0 und 6:3 zu bezwingen.

Mit nun zwei Siegen nach zwei Spieltagen stehen die U15 Junioren vom TV Jahn Rheine zurecht auf dem 1. Platz in der Bezirksklasse.

Auch die U18 Junioren waren aktiv und hatten am Sonntag ihr erstes Saisonspiel in der Winterhallenrunde 2018/2019 gegen SV Union Wessum. In den Einzelbegegnungen gingen für den TV Jahn Rheine Jost van Schoonhoven an Position 1 und Moritz Röpke an Position 2 an den Start. Moritz ließ seinem Gegner durch sein fehlerfreies Spiel kaum eine Chance und gewann sehr deutlich mit 6:0 und 6:0. Auch Jost hatte im ersten Satz  mit 6:0 nur wenig Mühe, profitierte er von den vielen Fehlern seines Gegners. Im zweiten Satz reduzierte sein Kontrahent die Fehlerzahl und Jost musste sich die Punkt erarbeiten. Dies gelang ihm durch sichere Vorhand- und Rückhandbälle, vor allem in langen Ballwechseln und so sicherte er sich auch den zweiten Satz mit 6:3.

Mit dem Zwischenergebnis von 2:0 ging es in die Doppel und man entschied sich zu rotieren, sodass Jost van Schoonhoven durch Erik Veltmann ersetzt wurde. Auch die Gegner aus Wessum wechselten in ihrer Aufstellung. Man merkte den Jungs vom TV Jahn ein wenig an, dass die Luft aus der Partie war, denn konnte maximal 1 Punkt im Doppel gewonnen werden. Und so konnte man die Niederlage im Doppel verkraften und man freute sich über den erfolgreichen 2:1 Saisonauftakt gegen SV Union Wessum.

14.11.2018

Tennisdamen 55+ Gruppensieger und Aufsteiger in die Verbandsliga

Das Foto zeigt die erfolgreiche Mannschaft mit ihrem Trainer bei der Sportlerehrung durch den Verein:

v.l.n.r: Ulla Raumann, Angelika Raussen, Elvira Krake, Ingrid Niemann, Berthold Niemann, Gaby Wehning, Marion Mahlmann - es fehlt Margret Picker.   

Damit hatte wohl keiner gerechnet. Zu Saisonbeginn lautete das von Spielführerin Gaby Wehning ausgegebene Saisonziel - Klassenerhalt. Dass  am Ende aber der Gruppensieg und damit verbunden der 2. Aufstieg in Serie für die Tennisdamen 55+ heraussprang, ist nicht nur eine Überraschung sondern auch Ergebnis einer überaus engagierten und geschlossenen Mannschaftsleistung.

In einer sehr ausgeglichenen Gruppe mit 7 Mannschaften setzten sich unsere Damen aufgrund ihrer besseren Matchbilanz gegenüber den punktgleichen Mannschaften von Rot-Weiß Greven und Hünenburg-Münster hauchdünn durch. Ausschlaggebend für den Erfolg war letztlich neben der Ausgeglichenheit in den Einzelspielen und dem großen Engagement der Damen ihre Spielstärke in den Doppeln: Von 12 ausgetragenen Doppeln gewannen die Damen 9. In den wichtigen Spielen gegen Greven und Münster wurden jeweils beide Doppel gewonnen, sodass am Ende der Verbandsligaaufstieg verdient gefeiert werden konnte!

OK

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.