Schließen

Tennis Aktuell

27.01.2022

TV Jahn qualifiziert sich für die Endrunde

U18 Junioren feiern Gruppensieg in der Bezirksliga

v.l.n.r.: Das erfolgreiche Team um Matthis Wehmschulte, Trainer Tobias Gruschka und Jan Lenzing.

Die Sommersaison ist kaum zu Ende und schon beschäftigt man sich mit der Vorbereitung zur Wintersaison. So überlegte Trainer Tobias Gruschka mit den Spielern Matthis Wehmschulte und Jan Lenzing zusammen, in welcher Liga gespielt wird. Schnell entschied man sich zum Schritt in die Bezirksliga, der höchsten Spielklasse bei den U18 Junioren, um sich auf hohem Niveau messen zu können.

Gegen noch unbekannte Mannschaften, war die Spielstärke der Liga noch unklar und man fuhr voller Vorfreude zum ersten Spiel gegen ASV Senden.Gestartet wurde mit dem Doppel, in dem das eingespielte Duo Matthis Wehmschulte und Jan Lenzing für den TV Jahn spielte. Zunächst waren beide in ihren Schlägen noch verunsichert und mussten sich im ersten Satz mit 5:7 geschlagen geben. Anschließend steigerten sich beide und forcierten ihr gutes Netzspiel, sodass sie den zweiten Satz mit 6:2 und auch den folgenden Matchtiebreak mit 10:8 gewinnen konnten. Mit der Führung im Rücken ging es in die Einzelbegegnung, die sich ähnlich ausgeglichen gestalteten wie das Doppel. Beide Einzel mussten ebenfalls in der Verlängerung entschieden werden, bei dem eines im Matchtiebreak gewonnen und eines verloren ging. Am Ende setzte sich das Jahn Team knapp mit 2:1 durch und erfreute sich über einen gelungenen Saisonauftakt.

Den Schwung aus dem ersten Spiel wollten die Jahner mit in Partie gegen den TC Wollbeck nehmen. Dies gelang voll und ganz. Matthis Wehmschulte spielte souverän und setzte sich mit 6:2/6:2 durch. Sein Teamkollege Jan Lenzing ließ seinem Gegner beim 6:0/6:0 nur wenig Chancen und erspielte einen weiteren Punkt. Auch im Doppel spielten Beide groß auf und sicherten mit dem 6:0/6:1, den völlig verdienten Tagessieg gegen Wollbeck.

Der letzte Spieltag wurde zum Spitzenspiel, bei dem sowohl der TSC Münster als auch der TV Jahn Rheine die Chance auf den Gruppensieg hatten. Im direkten Duell schickten beide Mannschaften ihre bestmögliche Aufstellung ins Rennen. An Position eins konnte Matthis Wehmschulte seine guten Trainingsleistungen bestätigen und gewann 6:4/6:2. Jan Lenzing an Position zwei legte einen Blitzstart hin und überollte seinen Gegner im ersten Satz mit 6:0. Anschließend kam sein Gegner immer besser ins Spiel, drehte die Partie und gewann mit 10:7 im Matchtiebreak. Somit musste das Doppel den Ausgang der Begegnung entscheiden. Das Jahn-Doppel Jan Lenzing und Matthis Wehmschulte zeigte sich von Anfang an hoch konzentriert und gewann den ersten Satz mit 6:2. Die Gegenwehr im zweiten Satz wurde immer größer, konnte aber durch kluges Doppelspiel abgewehrt und mit 6:4 siegreich gestaltet werden. Durch den 2:1 Gesamtsieg gegen TSC Münster konnten sich die Jungs vom TV Jahn Rheine den ersten Platz in der Bezirksliga sichern.

Der Gruppensieg qualifiziert die U18-Talente vom TV Jahn Rheine für das Endspiel um den Bezirksmeistertitel. Gespielt wird am 02.04.2022 ab 10 Uhr in Nordkirchen gegen den Sieger der Parallelgruppe.

06.10.2021

Tennisjugend des TV Jahn Rheine ermittelt die Clubmeister

Im Jahr 2020 war es aufgrund der Corona-Pandemie und deren Einschränkungen nicht möglich wie gewohnt die Jugend Clubmeisterschaften im großen Rahmen stattfinden zu lassen.

Umso erfreulicher war es, dass in diesem Jahr die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden einen schönen Tennistag auf der Anlage beim TV Jahn Rheine verbringen konnten. Die Jugendwarte freuten sich am vergangenen Samstag über 29 Kinder und Jugendliche die in fünf Altersklassen die Clubmeisterin bzw. den Clubmeister ausspielten. Auf insgesamt acht Aschefeldern boten neben erfahreneren Jugendlichen auch viele jüngere Kinder, für die es die ersten Clubmeisterschaften waren, den Zuschauern super Ballwechsel. In den Spielpausen konnten sich die Spieler bei Kuchen, Brötchen und Getränken stärken oder sich beim „Volley-Tennis“ oder „Spikeball“ ausprobieren. Auch für das leibliche Wohl der Zuschauer war an diesem Tag gesorgt. Die abschließende Siegerehrung der Kinder und Jugendlichen war durch viel Applaus der anwesenden Gäste gekennzeichnet. Außerdem konnten sich die Platzierten über Urkunden und Pokale freuen.

Die Platzierungen im Überblick:

Mädchen U10:
1. Charlotte Weichel
2. Nayla Zientek
3. Lia Markus

Gemischt U12:
1. Paul Reker
2. Matylda Siemko
3. Max Reichling

Gemischt U14:
1. Shadr Jasem
2. Finja Veltmann
3. Majdeldinn Al Omar

Jungen U15:
1. Matthis Braam
2. Oskar Möller
3. Linus Lürwer

Jungen U18:
1. Matthis Wehmschulte
2. Jan Lenzing
3. Tom Elfert

27.08.2021

TV Jahn wird Meister in der Altersklasse U15

6:0 Erfolg gegen SV Union Wessum

Die Meisterschaft feiern konnten neben Luis Zahn, Matthis Braam, Linus Lürwer, Simon Gert und Oskar Möller auch die fehlenden Justus Lenzing und Luke Schwarz.

Vor dem letzten Spieltag der Sommersaison war die Ausgangslage im Kampf um die Meisterschaft für die U15 Junioren vom TV Jahn Rheine gut. Mit einem Sieg (4:2 gegen TV Rot Weiß Vreden) und einem Unentschieden (3:3 gegen TC Grün Weiß Neuenkirchen) belegte das Jahn-Team den geteilten ersten Platz. Um jedoch die Meisterschaft perfekt zu machen, sollte im letzten Spiel ein Sieg her.

Hoch motiviert reiste die junge Mannschaft zum Auswärtsspiel beim SV Union Wessum.

Den Anfang machte Oskar Möller (Position 2). Er konnte seine guten Trainingsleistungen abrufen, dominierte seinen Gegner und gewann souverän mit 6:0/6:1. Deutlich mehr zu kämpfen hatte Linus Lürwer (Position 3) in seinem Spiel. Die wichtigen Punkte konnte Linus für sich entscheiden und gewann nach guter Leistung in zwei knappen Sätzen mit 6:4/6:3. Das Spitzenspiel von Matthis Braam (Position 1), welches gute Ballwechsel bot, musste leider vorzeitig beendet werden. Beim Stand von 4:6/1:0 gab der Gegner krankheitsbedingt auf. Das knappste Spiel absolvierte Luis Zahn (Position 4), der über die volle Distanz musste. Nur schwer kam Luis ins Spiel und verlor den ersten Satz recht schnell mit 2:6. Anschließend steigerte er sich und kam immer besser in die Partie, sodass er den zweiten Satz mit 6:2 gewann. Der entscheidende Matchtiebreak war ein echter Krimi, den Luis nervenstark und denkbar knapp mit 10:8 für sich entscheiden konnte.

In den Doppeln kam bei den Jahnern mit Simon Gert ein frischer Spieler herein, der den erschöpften aber glücklichen Luis Zahn ersetzte. Gemeinsam mit Matthis Braam harmonierte Simon gut und gewann in zwei knappen Sätzen. Auch das zweite Doppel mit Linus Lürwer und Oskar Möller war erfolgreich und steuerte einen weiteren Punkt zum 6:0 Gesamtsieg gegen SV Union Wessum herbei.

Durch ein deutliches Ergebnis am letzten Spieltag, setzte sich die Jahn-Jugend in der Abschlusstabelle gegen den punktgleichen TC Grün Weiß Neuenkirchen durch und feiert die Meisterschaft in der Altersklasse U15.

Trainer Tobias Gruschka lobt die konzentrierte Leistung seiner Mannschaft: "Am Ende war es denkbar knapp mit der Meisterschaft. Schlussendlich hat bei Punktgleichheit die Anzahl der gewonnen Matches entschieden. Hier lagen unsere Jungs vom TV Jahn Rheine mit 13:5 hauchdünn vor Neuenkirchen, die ein Matchverhältnis von 12:6 vorweisen konnten."