Schließen

Auf dieser Seite findet Ihr die Artikel unserer Abteilung, die meist auch so oder ähnlich in der Zeitung waren.
Zu den meisten Artikeln gibt es (links unter Galerie) diverse Fotos, die es sich anzuschauen lohnt!

Viel Spaß!

16.06.2014

Julius Lausberg ist neuer Bezirksmeister

Beim Bezirksturnier der U15 konnten sich die Judoka des TV Jahn Rheine in ihren Gewichtsklassen jeweils gute Plätze erkämpfen. Bei Marie Heeke (-63 kg) und Veronika Eberhardt (-44 Kg) ging es sehr gut voran. Ein Ticket für die Westdeutschen Meisterschaften stand ihnen durch jeweils einen dritten Platz nicht mehr im Wege.

Julius Lausberg (+ 66 Kg) zeigte sich von seine beste Seite und gewann alle Kämpfe und ist damit Bezirksmeister und fährt somit auch zu den Meisterschaften. Melina Deffert ( -48 Kg) und Max Löwen (-34Kg) mussten sich um den Einzug ins kleine Finale in der Trostrunde noch mal richtig anstrengen. Die Konkurrenz schlief aber nicht und somit müssten Melina und Max sich mit einem fünften Platz geschlagen geben.  

Foto: Julius Lausberg.

24.02.2014

Medaillenjagt geht weiter

Die Medaillenjagt der Judokas geht weiter. Am vergangenen Wochenende traten fünf Jungen und vier Mädchen beim Judoturnier der U12 in Hörstel-Riesenbeck an.

Eric Harder erkämpfte sich dort in der Gewichtsklasse bis 28 kg mit vier gewonnenen Kämpfen den 1.Platz, genauso wie Kevin Plegt in der Gewichtsklasse 50kg+ den 1.Platz nach Hause brachte. Lennart Haussner und Philipp Krüssel sicherten sich vor Ort beide einen 3.Platz und Claas Lausberg konnte mit zwei Siegen und zwei Niederlagen den 5.Platz für sich einnehmen.

Franziska Fiedler, Sherona Jeide und Vanessa Pleskowskij erreichten durch ihren Kampfeinsatz jeweils einen verdienten 3.Platz und Lynn Lembeck brachte für den TV Jahn noch einen 7.Platz mit nach Hause.

„In der aktuellen Form unserer Judokas, die immer mehr auf sich aufmerksam machen, spiegelt sich einfach der Spaß, die Freundschaft und der Teamgeist beim Judo wieder.“ , so Trainer Peter Friesen. Das Resümee von zwei Goldmedaillen und fünf Bronzemedaillen spricht für sich.

Miriam Rasche trat zur selben Zeit in Herne bei den Westdeutschen Meisterschaften an, die schon ein sehr hohes Niveau für sich beanspruchen. Durch sehr gute Technikkenntnisse konnte Rasche hervorragend in ihre Kämpfe hereinkommen, scheiterte allerdings leider durch einen enormen Kraftverlust und verminderte Ausdauer. Aber auch in Herne zeigte sich, dass Miriam Rasche mit ihren Fähigkeiten und ihrer Kampferfahrung gutes Handwerkszeug für die Westdeutschen Meisterschaften mitbekommen hat. „Alles in Allem können wir mit den Leistungen unserer Judokas absolut zufrieden sein!“, schließt die Abteilungsleiterin Lembeck ab.

12.02.2014

Judokas erfolgreich: Miriam Rasche Kreis- und Bezirksmeisterin

Die Judokas zeigten zu Jahresbeginn direkt hohe sportliche Leistungen.
Am 1. Februar gingen Julius Lausberg, Alican Sabah und Veronika Eberhardt bei dem Kreiseinzel-turnier U 15 an den Start. Alle brachten gute Leistungen und konnten sich direkt für die Bezirks-meisterschaften qualifizieren. So erreichte Lausberg den 2. Platz, Sabah und Eberhardt jeweils den 3. Platz.
In der U18 qualifizierten sich ebenfalls Konstantin Terhaar mit einem 3.Platz und Elena Schippmann mit einem 2.Platz. Miriam Rasche holte sich trotz verletzter Schulter nicht nur die Qualifikation, sondern gleich den Kreismeistertitel mit dem 1. Platz auf dem Treppchen.

Am vergangenen Wochenende, den 8. und 9.Februar, setzte die U18 mit Miriam Rasche den Titelkampf direkt fort und holte sich in Münster-Hiltrup mit drei gewonnenen Kämpfen auch den Bezirksmeistertitel und qualifizierte sich damit zur Westdeutschen Meisterschaft.
Elena Schippmann konnte trotz hervorragendem Kampfeinsatz leider keine Qualifizierung erringen.
In der U15 glänzte der TV Jahn mit Max Löwen, Julius Lausberg und Marie Heeke, die jeweils in ihren Gewichtsklassen den 3. Platz belegten. „Wir sind sehr zufrieden mit diesen Leistungen und konnten zeigen, welches Potential in den Judokas des TV Jahn-Rheine steckt. Nun freuen wir uns auf die Westdeutsche Meisterschaft“, lobt Trainer Peter Friesen seine Schützlinge.

17.06.2013

Judoka Veronika Eberhardt Bezirksmeisterin

Für die U15 fanden in den fünf Judo-Bezirken des Landes Nordrhein-Westfalen die Bezirkseinzelmeisterschaften in Reken statt. Jeweils für die ersten drei Plätze einer Gewichtsklasse gibt es dort die begehrte „Fahrkarte“ zur Westdeutschen Meisterschaften.
Bei den weiblichen U15 gelang dies Veronika Eberhardt (1. Platz -36kg) und Tami Niedick  (3. Platz -57kg).
Bei den jungen Männern U15 haben Lennard Schippmann und Lari Massold in ihren Gewichtsklassen -55Kg, bzw. +66Kg jeweils beide Kämpfe verloren und blieben ohne Wertung.
Julius Lausberg verlor beide Kämpfe in seiner GK -66Kg und wurde am Ende fünfter.

11.06.2013

Guter Einsatz bei den Kreismeisterschaften

Sieben Judoka hatte das Judo Team des TV Jahn am 9.Juni bei den diesjährigen Kreiseinzelmeister-schaften in Ibbenbüren am Start.

Bei den Mädchen startete Veronika Eberhardt in ihrei Gewichtsklasse bis 36 kg undTami Niedick in eben dieser bis 40 kg. Souverän schafften beide Mädels ihre Einsätze mit technisch sehr schönen Würfen. Veronika und Tami betraten das Podest auf den ersten Platz und sind somit Kreismeisterinnen.

Bei den Jungs konnte Julius Lausberg (-66 kg) zwei von zwei Kämpfen für sich entscheiden und sich somit auch auf den Kreismeistertitel freuen.

Max Löwen hat von seinen vier Kämpfen drei gewinnen können und ist in der Gewichtsklasse -34 kg Vizekreismeister.
Lennard Schippmann und Lary Massold haben jeweils ihren einzigen Kampf verloren und sind in ihren Klasse -55 kg, bzw. +66Kg zweite geworden.
Konstantin Martin hat in der GK -40Kg nur ein Kampf verloren und hat den dritten Platz gemacht.
Damit haben sich alle Kämpfer für die BEM qualifiziert.

OK

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.