Schließen

Schwimmen im TV Jahn Rheine

Premiumpartner der Schwimmabteilung

13.10.2018

Trainingszeiten in den Herbstferien

Im Hallenbad in Rheine findet das Training in den Herbstferien grundsätzlich statt. Hiervon ausgenommen sind die Tage rund um die Herbstkirmes in Rheine. Vom 19.10. bis einschließlich 22.10.2018 findet also weder im Hallenbad in Rheine noch im Hallenbad in Mesum Training statt. Am 27.10.2018 findet im Hallenbad in Mesum kein Training statt.

Die Trainer wünschen allen eine schöne Herbstkirmes.

13.10.2018

Gute Platzierungen in der Kombinationswertung

Toller Teamgeist in der Mannschaft

TV Jahn-Rheine Schwimmer beim Kraulertag in Emsdetten
(h.l. Trainer Thorsten Roß, Thilo Hertel, Franka Mersch, Pia Lühn, Leonie Lechte, Jule Rolf, Elena Kurth;
m.l. Aloys Huch, Trainer Michael Harder, Louisa Hakkenbrock, Tom Roß, Cara Saalfeld, Johannes Lühn; v.l. Jette Richter, Jan Upsing, Hannah Sophie Piffkko, Hannah Lühn und Meiko Wortmann

Emsdetten. Am letzten Sonntag startete ein 16 köpfiger Schwimmkader des TV Jahn-Rheine beim Kraulertag des Turngau Münsterland im Hallenbad Emsdetten.

Beim Kraulertag werden nur die Lagen Rücken und Kraul geschwommen und gehen in die Kombinationswertung, welche aus je drei Strecken besteht, ein.

Bei der Kombinationswertung, die im Doppeljahrgang bewertet wird, gingen die Podestplätze im Jahrgang 2005/2006 komplett an die TV Jahn-Rheine Schwimmer Tom Roß (Jg. 2006) Platz eins, Johannes Lühn (Jg. 2005) Platz zwei und Jan Upsing (Jg. 2006) Platz drei.

Beim Jahrgang 2001/2002 der Männer konnte Thilo Hertel (Jg. 2001) sich über den ersten Platz freuen.

Im Jahrgang 2007/2008 erreichten Aloys Huch (Jg. 2007) den sechsten Platz und Meiko Wortmann (Jg. 2007) schaffte es auf den achten Platz.

Die Mädchen im Kader standen ihren männlichen Teamkollegen aber nichts nach.

Im Jahrgang 2000 und älter belegte Elena Kurth den fünften Platz.

Die TV Jahn-Rheine Schwimmerinnen des Jahrgangs 2003/2004 belegten die Plätze zwei Franka Mersch (Jg. 2004), Platz drei Pia Lühn (Jg. 2003), Platz vier Leonie Lechte (Jg. 2003) und Platz sechste Jule Rolf (Jg. 2003).

Louisa Hakkenbrock (Jg. 2006) und Hannah Sophie Piffko (Jg. 2006) freuten sich über die Plätze fünf und sechs in der Kombinationswertung des Jahrgangs 2005/2006.

Die weiblichen Schwimmer des Jahrgangs 2007/2008 belegten die Plätze neun Hannah Lühn (Jg. 2008) und Platz elf Jette Richter (Jg. 2008).

Cara Saalfeld war aufgrund ihrer Streckenauswahl nicht in der Kombinationswertung, belegte aber in ihren Einzelstarts zwei zweite Plätze und einen ersten Platz.

Die Sportler schafften es erneut ihre persönlichen Bestzeiten zu unterbieten. Das Teamverhalten der Mannschaft ist besonders während der Staffelwettkämpfe hervor zu heben. Die Mannschaftsmitglieder feuerten ihre Teamkollegen lautstark an, aber auch während der Einzelstarts wurden die Schwimmer von Eltern, Geschwistern und Teamkollegen gepuscht. Am Ende erreichten die Staffelschwimmer einen zweiten und dritten Platz.

Während Thorsten Roß, Michael Harder und Elena Kurth für den reibungslosen Ablauf vor dem Start sorgten, waren Henning Lechte, Stefanie Roß und Michael Mersch im Kampfgericht tätig.

In der zweiten Herbstferienwoche geht es für einige Schwimmer des TV Jahn-Rheine ins Trainingslager nach Kühlsheim.

02.10.2018

TV Jahn Schwimmer zeigen solide Leistung in Münster

2. Platz für Tom Roß über 100 Freistil und 3. Platz im Mehrkampf

Schwimmkader überzeugte beim Sprintertag in Münster (h. l. Trainer Thorsten Roß, Thilo Hertel, Maja Hufschmidt, Julia Lechte, Leonie Lechte; v. l. Nick Baumbach, Tom Roß, Hannah Sophie Piffko, Philipp Lechte und Jan Upsing).

Münster. Am Samstag zeigten neun Schwimmer des TV Jahn-Rheine beim 19. Münsteraner Sprintertag im Stadtbad Mitte ihr Leistungspotenzial.

Trainer Thorsten Roß machte sich samt Kader mit Thilo Hertel, Tom Roß, Jan Upsing, Maja Hufschmidt, Nick Baumbach, Hannah Sophie Piffko und den Geschwistern Philipp, Julia und Leonie Lechte auf den Weg nach Münster.

Tom Roß (Jg. 2006) konnte seine Leistung, wie auch alle anderen Schwimmer, gegenüber dem letzten Wochenende nochmals steigern.

Beim Münsteraner Sprintertag reichte es über die 100 Meter Freistilstrecke in seinem Jahrgang für die Silbermedaille und im Mehrkampf um den Sprinterpokal freute er sich über einen Pokal für den dritten Platz.

Die Leistungen der TV Jahn-Rheine Schwimmer im Mehrkampf waren mit vielen persönlichen Bestzeiten gespickt. Maja Hufschmidt (Jg. 2003), Julia Lechte (Jg. 2005) und Hannah Sophie Piffko (Jg. 2006) mussten sich leider jeweils mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Nick Baumbach (Jg. 2004) erreichte Platz 6, Thilo Hertel (Jg. 2001) belegte Platz 9 in der offenen Wertung, Leonie Lechte (Jg. 2003) und Jan Upsing (Jg. 2006) durften sich jeweils über Platz 5 ihres Jahrgangs freuen.

Philipp Lechte (Jg. 2009), musste sich, als jüngster Schwimmer vom TV Jahn-Rheine, gegen viel Konkurrenz durchsetzen. Er verbesserte seine Zeiten auf den 50 Meter Strecken jeweils um ein paar Sekunden, auf der 25 Meter Schmetterling-Strecke war er sogar 14 Sekunden schneller als gemeldet.

Hannah Sophie Piffko und Jan Upsing konnten einen der begehrten „Münsteraner Heiermann“ (5 Euro) entgegennehmen, da sie in einem Prämienlauf als Erste angeschlagen haben.

Die Stimmung der Schwimmer, Trainer und Eltern hätte am Beckenrand nicht besser sein könne. Claudia Lechte übernahm bei diesem Wettkampf die Aufgabe des Kampfrichters.

Bevor es in die Herbstferien geht, starten die Schwimmer des TV Jahn-Rheine am kommenden Sonntag beim Kraulertag in Emsdetten.

26.09.2018

Erste Plätze und Pokale bei Staffelwettkämpfen

Gelungener Start nach der Sommerpause

Die TV Jahn-Rheine Schwimmer freuen sich über zwei erste Plätze in den Staffelwettkämpfen und über viele gute Einzelleistungen (v. l. Joella Thale, Meiko Wortmann, Julia Hellert, Maja Hufschmidt, Hannah Lühn, Tom Roß, Franka Mersch, Hannah Sophie Piffko, Pia Lühn, Cara Saalfeld, Johannes Lühn und Jette Richter.

Ibbenbüren. Am Sonntag starteten zwölf Wettkampfschwimmer des TV Jahn-Rheine nach der Sommerpause sehr erfolgreich beim Sprintertreffen des WTB in Ibbenbüren.

Insgesamt betraten die Schwimmer des TV Jahn-Rheine für 51 Einzelstarts auf der Freistil-, Brust-, Rücken-, Schmetterling- und Lagenstrecke die Startbrücke. Die geschwommenen Zeiten spiegelten sich in den guten Platzierungen wider, 18 erste, 10 zweite, 13 dritte, 4 vierte sowie 3 fünfte und sechste Plätze gingen auf das Konto des TV Jahn-Rheine.

Das Teilnehmerfeld für die weiblichen Schwimmer Joella Thale, Jette Richter, Cara Saalfeld und Hannah Lühn der Jahrgänge 2007 und 2008 war an diesem Sonntag sehr groß, aber davon ließen sich die Schwimmerinnen nicht beeindrucken und erreichten wie ihre älteren Teammitglieder gute Platzierungen.

Zwischen den Einzelwettkämpfen wurden die Staffelwettkämpfe ausgetragen.

In der 4 x 50 Meter Freistil Mix Staffel und der 4 x 50 Meter Lagen Mix Staffel trat der TV Jahn-Rheine jeweils mit zwei Mannschaften an.

In der offenen Wertung belegten die Mannschaften der 4 x 50 Meter Lagen Mix Staffel (Maja Hufschmidt, Johannes Lühn, Franka Mersch und Pia Lühn) und der 4 x 50 Meter Freistil Mix Staffel (Pia Lühn, Maja Hufschmidt, Tom Roß und Franka Mersch) jeweils den zweiten Platz.

Die jüngeren Schwimmer durften sich in ihrer Altersklasse jeweils über den ersten Platz und einen Pokal freuen.

In der 4 x 50 Meter Lagen Mix Staffel starteten Joella Thale, Julia Hellert, Hannah Sophie Piffko und Meiko Wortmann.

Für die 4 x 50 Meter Freistil Mix Staffel gingen die Schwimmer Hannah Sophie Piffko, Julia Hellert, Meiko Wortmann und Jette Richter an den Start.

Am Ende war es ein gelungener Saisonstart für alle Schwimmer des TV Jahn-Rheine und Trainer Thorsten Roß sowie die anwesenden Eltern konnten sich über zum Teil neue persönliche Bestzeiten freuen.

Michael Mersch, Sandra Lühn, Stefanie Roß und Lars Steinigeweg übernahmen bei diesem Wettkampf die Aufgaben des Schiedsrichters, des Zielrichters, des Wenderichters und des Zeitnehmerobmanns.

Am nächsten Wochenende geht es für die Schwimmer der Schwimmabteilung des TV Jahn-Rheine zum Sprintertag ins Stadtbad Münster.

 

OK

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.