Schließen

Netzwerk für Inkluison im Sport in Rheine

Unsere Vision: gebündelte Ressourcen schaffen Angebote für Alle.

Das Thema "Inklusion im Sport" wurde bislang nur punktuell in Vereinen oder Einrichtungen behandelt. Gemessen an der Größe der Stadt und der Zahl der Menschen mit Behinderung, die in Rheine beheimatet sind, gibt es deshalb zu wenig inklusive Sportangebote. Viele Menschen mit Behinderung finden kein für sie passendes Sportangebot, da nicht alle Sportvereine in der Lage sind, inklusive Angebote aufzubauen und durchzuführen.

 

Um passende Rahmenbedingungen für die Umsetzung von inklusiven Angeboten zu schaffen, müssen Ressourcen gebündelt, Strategien abgestimmt, Maßnahmen koordiniert und umgesetzt werden. Es bedarf daher einer Vernetzung aller relevanten Institutionen und Gruppen, um die Wirksamkeit über die Möglichkeiten der einzelnen Partner hinaus zu steigern und dem Thema eine höhere Präsenz zu verschaffen.

Unser Ziel: Aufbau eines Netzwerk für Inklusion im Sport in Rheine

Gemeinsam mit den Betroffenen, Experten und Organisationen möchten wir ein Netzwerk etablieren, welches sich zur Aufgabe macht, vielfältige Angebote für Menschen mit und ohne Behinderungen zu schaffen, Ressourcen zu bündeln, Anfragen und Ideen auszutauschen und sich als gemeinsamer starker Partner im Sport aufstellt.

Gedanken-Wolke: das verbinden die Menschen mit Inklusion

Befragung der Besucher der Internetseite zwischen dem 18.12. und dem 31.12.2020. Mehfrachnennungen werden durch eine Vergrößerung des Wortes dargestellt.

Wir haben Sie für das Projekt begeistern könne?

Ein Netzwerk kann nur gemeinsam entstehen. Gerne informieren wir Sie über die nächsten Schritte.

Ja, ich habe die Bedingungen gelesen und akzeptiere sie.

Ansprechpartner

Projekt "Netzwerk für Inklusion im Sport"

Lars Steinigeweg
Projektleiter

E-Mail: steinigeweg@tvjahnrheine.de
Telefon: 05971 - 97 49 96