Schließen

Aktuelles

20.03.2018

Tanzabteilung verzaubert die Stadthalle

Inklusive Tanzshow voller Erfolg

Ein halbes Jahr Vorbereitungszeit lag hinter dem Orgateam und den Tanzgruppen des TV Jahn-Rheine bis am Samstag, den 10.03. und Sonntag, den 11.03.2018 die Stadthalle Rheine in das mystische Schloss Hogwarts verwandelt wurde.

Die Besucher wurden zwei Stunden lang von zahlreichen Zauberschülern und den Hauptdarstellern rund um Harry Potter verzaubert und fieberten beim spannenden Kampf zwischen Harry und dem dunklen Lord Voldemort mit. Das Publikum war begeistert von der tänzerischen und schauspielerischen Leistung und freute sich.

Gleich zwei Mal wurde die Vorführung aufgeführt. Beide Veranstaltungen waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Rund 500 Tänzerinnen und Tänzer in 20 Gruppen waren beteiligt. „Wir haben bereits im Oktober mit den ersten Vorbereitungen begonnen. Im November, direkt nach dem Dance Contest, starteten die Gruppen dann mit den neuen Choreographien und die Hauptdarsteller mit dem Sprechtraining“, erklärt Projektleiterin Rika Hebbeler.

Zur Geschichte: Harry Potter, der bei seiner Tante und seinem Onkel aufwuchs machte sich, nachdem er den Brief von Hagrid erhalten hatte, mit einem Zwischenstop in der Wingelgasse, auf den Weg nach Hogwarts. Dort angekommen und in das Schulhaus Gryffindor eingeteilt, erschien ihm immer wieder Lord Voldemort, der Harry besiegen und der mächtigste Zauberer werden wollte. Harry musste zunächst das Trimagische Turnier gegen seine Gegner aus Beauxbatons

und Durmstrang gewinnen und schließlich auch den Kampf gegen Voldemorts Armee. Gemeinsam mit seinen Freunden und Verbündeten schaffte er es schließlich und Hogwarts war gerettet.

Die Tanzshow fand in Kooperation mit der Christophorus-Schule Rheine statt. So bastelten die Schülerinnen und Schüler fleißig Zauberstäbe und Briefe. Gemeinsam mit Tänzerinnen und Tänzern des TV Jahn übte die Tanz-AG der Schule eine Choreographie ein. „Uns war der Inklusionsgedanke bei diesem Projekt besonders wichtig. Es hat den Kindern und uns Trainer sehr viel Spaß gemacht gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfern für die tatkräftige Unterstützung bedanken. Ohne diese wäre das sicherlich nicht möglich gewesen“, betont Rika.

Zu den Helfern zählt unter anderem Irina Gau. Die Künstlerin aus St. Arnold hat extra für die Veranstaltung zauberhafte Bühnenbilder, wie die Winkelgasse, oder das Hogwarts Schloss gemalt. Die Zuschauer fühlten sich wie in einer anderen Welt. Die Requisiten rundeten das Bild ab.

Zur Bildergalerie

05.02.2018

Premiere gelungen

Erfolgreiche erste Ballnacht des TV Jahn-Rheine

Vor wenigen Monaten erweiterte der TV Jahn-Rheine sein Tanzprogramm um das Angebot „Gesellschaftstanzen“. Am 20.01.2018 wurden alle Teilnehmer und Freunde zur 1. Ballnacht in die Stadthalle eingeladen.  Alle Tänzerinnen und Tänzer  des Vereins, aber auch Nichtmitglieder konnten sich im Vorfeld Karten kaufen.

Vor allem die Kurs-und Tanzkreisteilnehmer des Vereins sollten die Gelegenheit bekommen das Erlernte im stilvollen Rahmen anzuwenden.

„Wir hätten nicht gedacht, dass der Ball eine so hohe Resonanz mit sich bringt und die Karten so schnell ausverkauft sind“, so Lisa Azevedo, Leiterin der Sparte Gesellschaftstanzen.

ADTV-Tanzlehrerin Claudina Kespohl, die die Kurse und den Tanzkreise im TV Jahn unterrichtet, führte mit ihrer sympathischen und humorvollen Art durch den Abend. Als Showact konnten die vereinseigene Hip Hop Gruppe „Youngstars“, sowie das Turnierpaar Esther Lammel und Jascha Alteruthemeyer aus Osnabrück den begeisterten Zuschauern das Ergebnis ihres intensiven Trainings präsentieren.

Dank der bewährten Musik von DJ André Heeke war die großzügig bemessene Tanzfläche nie leer. Neben Tänzen wie Rumba, Wiener Walzer und Tango wurden Salsa und Swing/Discofox getanzt. „Wir hatten ein ausgelassenes und gut gelauntes Publikum mit einer breit gefächerten Kenntnis-und Altersstruktur –  eine fantastische Mischung“, resümiert Kespohl.

Aufgrund der positiven Resonanz plant der TV Jahn-Rheine in Zukunft zwei Ballnächste pro Jahr anzubieten. Aufgrund der wachsenden Mitgliederzahl blickt Lisa Azevedo optimistisch in die Zukunft: „Der nächsten Ball findet bereits im Herbst statt. Schüler und Erwachsene die bis dahin Tanzen lernen möchten können sich gerne für einen Grund- oder Fortgeschrittenenkurs anmelden.“

Weitere Informationen zu den Paartanz-Angeboten des TV Jahn-Rheine sind erhältlich unter der Tel. 05971/97 49 77 oder per Email unter azevedo@tvjahnrheine.de

04.12.2017

Fachbereichsversammlung Tanzen

Der Fachbereich Tanzen des TV Jahn-Rheine 1885 e.V. trifft sich am Montag, den 11.12.2016, um 18.30 Uhr, zur diesjährigen Fachbereichsversammlung. Treffpunkt ist das Jahnzimmer im SportPARK an der Germanenalle 4. Alle Mitglieder und Eltern sind herzlich eingeladen.

A - | Normal | A +