Schließen

Bogenschießen Aktuell

21.04.2018

Vereinsmeisterschaft im Freien

Ein voller Erfolg

Unsere erste Vereinsmeisterschaft im Bogenschießen seit ein paar Jahren fand an einem wundervollen Samstag Nachmittag statt. Für viele Schütze war es das erste reinschnuppern ins kompetitive Schießen. Gerade für die vielen jungen Schützinnen und Schützen war es eine schöne Möglichkeit das zu zeigen, was sie bereits gelernt haben.

Es war aber auch eine schöne Möglichkeit, einfach mal als Abteilung Bogensport sich zusammen zu finden und sich auszutauschen.

Neben den offiziellen Klassen des Deutschen Schützenbundes (DSB), führten wir für die vielen neuen Schützen noch eine Anfängerklasse (10m auf 122cm Zielauflage) und eine Fortgeschrittenenklasse (25m auf 122cm Zielauflage) ein, da viele noch nicht auf dem Leistungsstand waren auf größere Distanzen zu schießen. Ebenfalls mit dabei war einer unserer Sehbehinderten (18m auf 122cm Zielauflagen).

An dieser Stelle möchte wir die Goldmedalliengewinner besonders würdigen:

Anfänger Recurve: Dirk Martens 566 Ringe
Fortgeschrittene Recurve: Juliette Michel 596 Ringe
Fortgeschrittene Compound: Valentina Andreev 556 Ringe
Sehbehinderte Recurve: Dirk Hülsey 461 Ringe
Damen Recurve (70m): Mirjam Schipmann 423 Ringe
Herren Recurve (70m): Roderick Topütt 503 Ringe
Herren Compound (50m): Anh-Duy Nguyen 625 Ringe

Aber auch die anderen Teilnehmer können stolz auf ihre Leistung sein. Sie alle haben die anfängliche Nervosität abgelegt und kämpften bis zum Schluss. Eine großer Gegner war für einige die Ausdauer. Gerade mit den schweren Bögen und der begrenzten Trainingszeit in der Wintersaison, waren die letzten paar Passen sprichwörtlich eine Zitterpartie gewesen.

Eine weitere Zitterpartie war das Duell zwischen den beiden Herren Compoundern gewesen, die am kommenden Sonntag zur Kreismeisterschaft fahren werden. Dennis Giesenberg, der bereits eine Woche vorher vorgeschossen hat, unterlag am Ende nur mit 2 Ringen gegen seinen Konkurrenten Anh-Duy Nguyen. Dies gibt Hoffnung auf weitere spannende Duelle in den kommenden Jahren.

Im Anschluss wurde noch ausgiebig gegrillt und gegessen. Die deftige Mahlzeit hat jeder von uns verdient.

13.04.2018

Neues Abteilungsgebäude

Ein neues Kapitel für die Abteilung Bogensport

Der Wunsch nach einer Alternative zu unserer alten Hütte bestand schon seit Jahren. Optionen, wie zum Beispiel Container neben den Unterstand zu setzen, wurden in Erwägung gezogen, doch zogen die Preise durch die Flüchtlingswelle stark an. Auch Gartenhäuser waren im Blick, die durch ihre Ästhetik wohl eher zu Bogenschützen passen. 

Jedoch sind die Gartenhäuser doch wieder aus der engeren Wahl gefallen, da zwei Einbrüche uns gezeigt haben, dass Holz kein Hindernis für marodierende Jugendliche darstellt. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Baseballer, dass wir unsere Sportgeräte zeitweise bei ihnen unterbringen konnten.

Aus dieser akuten Not heraus haben wir uns für Garagen entschieden. Zwei nebeneinander liegende Garagen bilden zusammen nun einen großen Werk- und Aufenthaltsraum, wo in Zukunft gelacht, getrunken und gearbeitet wird. Dazu kommt noch eine normale Garage direkt daneben, wo unsere schweren Zielscheiben gelagert werden können. Letztendlich stellt die Lieferung unseres neuen Heims ein neues Kapitel in unserer Abteilung dar und wir sind gespannt, was daraus entstehen wird.

Hier ein weiteres Dankeschön an allen Beteiligten, ohne die dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre!

  • 1
A - | Normal | A +