Schließen
02.06.2020

Familienwikingerschach-Turnier

Wie viel Wikinger steckt in dir?

Die Kindersportabteilung des TV Jahn-Rheine hat seit neuestem das Spiel Wikingerschach in seine Angebote aufgenommen. „Die Kinder sind draußen und haben eine Menge Spaß bei dem Spiel. Was wünscht man sich mehr?“, berichtet eine begeisterte Mutter über das neue Outdoor-Angebot der Kindersportabteilung des TV Jahn-Rheine. Doch wie funktioniert das Gemeinschaftsspiel überhaupt? „Das Spielfeld ist 8 x 5 Meter groß.

Die beiden Teams stellen ihre Klötze an der jeweiligen Stirnseite auf“, erklärt Übungsleiter Philipp Romahn den Ablauf. „Diese Klötze werden mithilfe von Wurfhölzern versucht umzuwerfen.“ Und das ist gar nicht so einfach! Denn in der Mitte steht der große Klotz, der den Wikingerkönig darstellt. Wird dieser umgeworfen, bevor man alle gegnerischen Klötze ab getroffen hat, ist das Spiel verloren. „Wir durften feststellen, dass die Kinder mit großer Begeisterung an die Sache rangehen und Regeln schnell verinnerlichen“, freut sich Romahn. Das Familienwikingerschach-Turnier ist für Kinder von 6 bis 12 Jahren über die Homepage des TV Jahn buchbar. Auch die Angebotszeiten finden Interessierte hier wieder. Eine Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme. „Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen, sich anzumelden und mitzumachen“, sagt Philipp Romahn weiter. Die Teilnahme am Familienwikingerschach-Turnier ist kostenlos.

Jetzt anmelden

26.05.2020

Kindersport unter neuen Bedingungen

TV Jahn fährt sein Kinderprogramm hoch

In der vergangenen Woche fanden beim TV Jahn bereits die ersten Kindersportangebote der Windelflitzer, Kindersportschule und Sporties nach der Corona-Pause statt. Voraussetzung für die Wiederaufnahme des Sportbetriebs war die Erarbeitung eines umfangreichen Hygienekonzepts, welches die Anforderungen der Coronaschutzverordnung entspricht.

 

„Die Verantwortung für die Gesundheit stand bei allen Überlegungen immer an erster Stelle“, berichtet Fachbereichsleiterin Tanja Kamp. „Da wir uns auf eine lange Phase des Sports mit Corona einstellen, haben wir aufwendige Maßnahmen ergriffen, die ein Sporttreiben unter Einhaltung aller Richtlinien ermöglichen“, führt sie fort. Der Balanceakt aus Öffnung und Gesundheitsschutz scheint gelungen, denn die Angebote werden bislang gut angenommen. „Wir erhalten viele positive Rückmeldungen der Teilnehmer und Eltern“, so Kamp.

Sport in Corona-Zeiten bedeutet auch, die Maßnahmen immer wieder den aktuellen Vorgaben anzupassen. Momentan finden viele Angebote auf dem großen Außengelände des SportPARKs an der Germanenallee statt. Da das Abstandhalten auch beim Kindersport gilt, hat der Verein seine große Tennishalle kurzerhand in eine große Bewegungslandschaft verwandelt. Hier gibt es ausreichend Platz, damit die Kinder spielen, klettern und toben können. Auch im Sportforum an der Sprickmannstraße finden wieder Angebote in der großen Halle statt. Für alle Angebote gilt: Eine vorherige Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme. Das Programm ist auf der Homepage (hier) verfügbar. Dort können Eltern ihre Kinder direkt für einzelne Angebote anmelden. Nichtmitglieder können sich ebenfalls für ein kostenloses Probetraining anmelden.

Weitere Informationen sind erhältlich unter der Tel. 05971/97 49 0.

  • 1