Tennisschule

Unser Konzept

In unserer breitensportorientierten Tennisschule geht es uns hauptsächlich darum, mit tennisinteressierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Tennis zu erleben und Ihnen das Tennisspielen beizubringen. Gekennzeichnet sind wir durch eine konsequente und methodische Zielverfolgung, die in einem einheitlichen System präsentiert wird. Wir beschäftigen ausgebildete Trainer, die das nötige Know-How haben, um Ihnen einfach und gut das Tennisspielen näher zu bringen. Das Tennistraining kann sowohl im Kinder-und Jugendbereich, als auch im Erwachsenenbereich soziale Kontakte fördern und ist insbesondere bei den Kindern-und Jugendlichen motorisch fördernd. Durch das Spielen in verschiedenen Gruppen steigert es die Gruppendynamik.

Play + Stay Konzept des ITFs:

In der Tennisschule arbeiten wir mithilfe des Konzepts des ITFs. Play und Stay ist eine offizielle Kampagne, die im Juli 2007 entwickelt worden ist. Hierbei geht es darum, Tennis spielerisch zu erlernen mit Hilfe von drei verschiedenen Stufen. Jede Stufe passt sich der Entwicklung des Tennisspielers an und es wird ebenfalls auf das passende Material geachtet.

Im Folgenden werden die 3 Stufen erläutert:

Alter:          5-8 Jahre

Bälle:         rot, druckreduziert, Bälle sind größer

Schläger:    43 - 58 cm

Platz:         Kleinfeldnetzanlage  

Alter:           7-11 Jahre

Bälle:          orange, 50 % druckreduziert

Schläger:     58-66 cm

Platz:          Midcourt

Alter:           8-15 Jahre

Bälle:          grün, 25 % druckreduziert

Schläger:     63-66 cm

Platz:           normales Tennisfeld

Qualitätssicherung der Tennisschule

Die Sommersaison geht von Mai – September und die Wintersaison von Oktober – April. Die Tennisschule möchte die Qualität und Kontinuität des Trainings sicher stellen. Im Winter ist das Training unabhängig von den Witterungsbedingungen. Im Sommer kann es durchaus mal sein, dass das Wetter nicht mitspielt. Die Tennisschule garantiert aber, dass das Training stattfindet und man bei schlechtem Wetter in die Halle geht. Sollte ein Trainer mal aus Krankheitsgründen oder anderen erheblichen Gründen nicht das Training stattfinden lassen, dann garantiert auch hier die Tennisschule, dass es einen Ersatztrainer gibt oder dass das Training nachgeholt wird. Nicht erbrachte Leistungen der Tennisschule werden nicht in Rechnung gestellt.

Die Tennisschule bietet über beide Saisons verschiedene Aktionen an wie Feriencamps, Kursangebote oder sonstige tennisspezifische Freizeitaktivitäten.