17.10.2017

Schnupperwochen

Die Tanzabteilung öffnet ihre Türen

Der TV Jahn-Rheine lädt alle Kinder im Alter von 3 – 9 Jahren herzlich zur Tanz-Schnupperaktion ein. In der Zeit vom 13.11. bis zum 03.12.2017 haben Interessenten die Möglichkeit die verschiedenen Tanzangebote des Vereins kostenlos auszuprobieren.

„Beim Tanzen lernen die Kinder ihre Bewegungen zu koordinieren und auf spielerische Art Gleichgewichtssinn, Motorik, Koordination und Rhythmusgefühl zu trainieren“, erklärt Tanz-Abteilungsleiterin Frauke Lunkwitz.

Während die Bambinis (3 – 7 Jahre) zu verschiedenen Mitmachtänzen die ersten Grundschritte erlernen, werden beim Kindertanzen (5 – 9 Jahre) schon schwierigere Schritte eingeübt und gemeinsam Choreographien erarbeitet. Der Spaß an Bewegung steht dabei natürlich im Vordergrund.

„Ganz neu dabei ist unsere HipHop-Gruppe für Jungs. Die Teilnehmer erwartet coole Musik und lässige Moves. Eine vorherige Anmeldung zu den Stunden ist nicht erforderlich. Unsere Übungsleiter freuen sich auf neue Gesichter“, schließt Lunkwitz ab und freut sich auf viele Besucher.

Download Schnupperwochen

16.10.2017

Dance Contest am 11. November

Neuer Teilnehmerrekord

Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren für den diesjährigen Dance Contest des TV Jahn-Rheine. Am Samstag, den 11.11.2017 geht es um 11.11 Uhr rund in der Sporthalle des Kopernikus Gymnasiums. Nahezu alle vereinsinternen Gruppen und viele externe Gruppen treten gegeneinander an und können ihre erlernten Choreographien mit denen der anderen messen. „In diesem Jahr haben sich erstaunlich viele Gruppen aus benachbarten Städten angemeldet, sodass wir eine Rekordteilnehmerzahl von derzeit 50 Formationen haben. Das gab es bislang noch nie“, freut sich Tanz-Abteilungsleiterin Frauke Lunkwitz.

 

 

 

Von klassischem Ballett, über Jazz Dance bis hin zu Hip Hop, es sind viele verschiedene Tanzrichtungen vertreten. „Wir haben die Gruppen in verschiedene Altersklassen und Tanzstile aufgeteilt um so fair bewerten zu können“, erklärt Lunkwitz. „Eine Jury vergibt Punkte für verschiedene Kriterien und ermittelt so die Gewinnerteams“, ergänzt sie. Alle Zuschauer sind herzlich zu diesem Event eingeladen. Der Eintritt für Kinder beträgt 1€, Erwachsene zahlen 2€. Die Tanzgruppen freuen sich auf tatkräftige Unterstützung von der Tribüne. Für das leibliche Wohl ist mit einer Cafeteria, bei der es Kaffee, Softgetränke und Kuchen zu erwerben gibt, gesorgt.

05.10.2017

Workout für Jedermann

Figurtraining mit der Langhantelstange

Das umfangreiche GroupFitness-Programm des TV Jahn-Rheine wurde um eine weitere Stunde erweitert. Das Langhanteltraining ist unabhängig von Alter und Fitness für jeden ein ideales Figurtraining. Einfache, motivierende Bewegungen und mitreißende Musik bei perfekten Trainingsreizen lassen die Teilnehmer ein Figurlevel erreichen, von dem sie immer träumten. „Kein Training verbrennt effektiver das Körperfett. Durch regelmäßiges Workout mit der Langhantel wird die Muskulatur gestrafft und definiert“, beschreibt Annette Pliet, Leiterin des GroupFitness Programms die Vorteile. Das neue Angebot findet jeden Donnerstag, von 19.00 – 20.00 Uhr, im SportPARK (Germanenalle 4) statt. „Das Training macht nicht nur den Rücken stark für den Alltag, sondern stärkt den gesamten Körper. Auch für Männer ein Geheimtipp!“, ergänzt Pliet.

Alle Interessenten sind eingeladen, das Workout zwei Mal kostenlos auszuprobieren.

Weitere Informationen zum GroupFitness-Programm des TV Jahn-Rheine sind unter Tel.: 05971/97 49 0 erhältlich.

 

 

 

27.09.2017

Body Compact

Abwechslungsreiches Krafttraining an beiden Standorten

„Body Compact ist ein rhythmisches Muskelaufbautraining, bei dem die gesamte Körpermuskulatur gekräftigt wird“, erklärt Übungsleiterin Sarah Heckhuis des TV Jahn-Rheine. Am Dienstag bietet der Sportverein gleich an beiden Standorten eine Body Compact Stunde an. Um 19.00 Uhr geht es im SportPARK (Germanenallee) los, um 19.15 Uhr startet das Angebot im SportFORUM (Sprickmannstraße). Mit viel Spaß und fetziger Musik zeigen die Übungsleiter, dass Krafttraining nicht langweilig sein muss. „Es werden verschiedene Gewichte, Tubes, Steps und vieles mehr eingesetzt um das Training abwechslungsreich und effektiv zu gestalten“, so Heckhuis. Ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich.

„Ich halte das Kooperationsprojekt aus mehreren Gründen für innovativ und richtungsweisend. Es werden vor Ort Kräfte des organisierten Sports und der öffentlichen Hand in vorbildlicher Weise zugunsten der verschiedensten Nutzergruppen gebündelt. Das Raumprogramm ermöglicht es sowohl schulischen als auch vereinsbezogenen Sport-interessen gerecht zu werden und den unterschiedlichsten Altersgruppen einen optimalen Bewegungsrum zu bieten.“

(Thomas Michel, Sportdezernent: Regierungsschuldirektor Bezirksregierung Münster)