Rugby Aktuell

07.07.2015

Rheines Rugby Club im Aufschwung

Teilnahme an Turnier im Lemgo

hinten v.l.n.r.: Viktor Renpening, Niklas Pöttker, Lennart Windoffer, Kurt Thomson, Florian Düsing, Philipp Mühren, Kevin Bründer

vorne v.l.n.r.: Spielertrainer James Ion, Marc Cordesmeyer, Andre Cordesmeyer, Steven O´Sullivan, Michael Lee, Magnus Rudolphi, Andre Klatt, Trainer David Hopley

„Rheine Warriors“, der Rugbyclub im Hause des TV Jahn-Rheine, startet nach anfänglichen Schwierigkeiten nun voll durch. Noch zu Beginn des Jahres stand die Zukunft der Mannschaft in den Sternen, doch innerhalb kurzer Zeit konnten sich nunmehr 17 Männer, mit der Ambition im September in der Regionalliga zu spielen, finden.

Als „Pre-Season“ traten die Spieler am vergangenen Samstag, den  04.07.2015 bei einem Turnier in Lemgo an. Neben dem Gastgeber, den Lippe Lions, traten die Teams des Wiedenbrück TV, 1. Rugby-Club Bielefeld e.V., und des Padernborn RFC an, welche alle hauptsächlich aus Rugbyerfahrenen britischen Soldaten bestehen.

Um 11:00 Uhr ging es für die Warriors zum ersten Mal in den neuen Trikots, welche von der Sparkasse Rheine gesponsert wurden, gegen den späteren Turniersieger aus Paderborn zur Sache.

Die Tageshöchsttemperatur von 36° C war für die typische Wintersportart Rugby nicht optimal, dennoch kämpften gerade die neuen Spieler, die sich bereits in ihrem ersten Spiel profilieren wollten, gegen die starken Gegner an. Obwohl die Warriors nur den 5. Platz belegten, sahen die anderen Mannschaften hohes Potential in den Newcomern und sprachen von großem Talent. Dieses zeigte sich auch darin, dass die Wahl des Spielers des Turniers auf den Scrum-Half James Ion fiel, welcher außerdem den ersten Versuch für die Mannschaft legte.

Zur Unterstützung im Ligabetrieb, sucht der Rheine Warriors Rugby Club weiterhin Männer, die Lust auf eine harte, aber faire Kontaktsportart haben. Interessierte können sich das Training montags und donnerstags ab 19:00 Uhr am Jahn-Stadion anschauen oder gleich mit trainieren.

29.09.2014

Neu formiertes Team benötigt Mitspieler

Kostenloses Probetraining jederzeit möglich

Rugby ist ein körperbetonter Sport, der sich auch in Rheine immer mehr ausbreitet. Seit November letzten Jahres haben sich einige Spieler des TV Jahn-Rheine zusammen gefunden um die Sportart regelmäßig auszuüben. „Wir wollen eine Mannschaft aus mindestens 15 Spielern auf die Beine stellen. Dann können wir am Ligabetrieb teilnehmen“, erklärt Spieler Thomas Weber. „Wer Lust hat es unverbindlich auszuprobieren, kann gerne beim Training vorbei kommen“, lädt Weber herzlich ein.

Beim Rugby spielen zwei Mannschaften gegeneinander und versuchen Punkte zu erzielen, in dem sie den ovalen Ball an der gegnerischen Mannschaft vorbeitragen, oder in ein Tor schießen. Trainiert wird montags und donnerstags, jeweils ab 19.00 Uhr im Jahnstadion.

 

Mehr Informationen sind im Infozentrum des TV Jahn-Rheine unter der Tel. 97 49 0 erhältlich, oder direkt bei Thomas Weber unter 0176/84544622, thomasweber78@web.de.

25.04.2014

Neue Sportart

Rugby beim TV Jahn

Rugby ist schon seit einiger Zeit eine schnellwachsende Sportart in Nordrhein Westfalen, zahlreiche Mannschaften sind in den letzten Jahren entstanden, die alle in der Region NRW spielen. Auch in Rheine und Umgebung fanden einige Spieler zusammen, um regelmäßig diese Sportart gemeinsam auszuüben.

Trainiert wird jeden Montag und Donnerstag, ab 19.00 Uhr, im Jahnstadion. „Wer Lust hat die Sportart unverbindlich und kostenlos auszuprobieren, kann gerne zum Probetraining vorbei kommen“, lädt Thomas Weber herzlich ein. „Unser Ziel ist es, eine Mannschaft mit mindestens 15 Aktiven und 5-7 Ersatzspielern auf die Beine zu stellen. Dazu suchen wir Mitspieler“, ergänzt Weber.

Informationen sind direkt beim Spieler Thomas Weber unter der Tel. 0176/84544622 erhältlich.

  • 1