11.02.2017

Heißer Boule-Saisonauftakt

Glühwein-Boule beim TV Jahn-Rheine

Spannende Spiele bei schönstem Wetter. Mit großer Beteiligung veranstaltete die Boule Abteilung  des TV Jahn-Rheine erstmals ein „Glühwein-Boule“ mit Ihren Mitgliedern.

Auf Grund  des sehr frostigen Wetters konnten die Plätze einige Zeit nicht bespielt werden, umso mehr freuten sich alle auf die folgenden Spiele, die mit viel Einsatz und Kampfgeist bestritten wurden. Vor und nach den Spielen war genügend Zeit sich in gemütlicher Runde mit einem Glas Glühwein zu stärken.

 

Sportwart Rolf Remmers hatte mit einigen anderen Boule Spielern die Boule Anlage in einen technisch hervorragenden Zustand gebracht so dass spannende Spiele gewährleistet waren. Im Vordergrund stand aber an diesem Termin die Geselligkeit und nicht so sehr der sportliche Erfolg.

„Auf Grund der tollen Resonanz aus der Abteilung wird dieses Highlight als Saisonauftakt sicher einen festen Platz im Terminkalender der Boule Abteilung finden“, meinte Abteilungsleiter Heinz Achternkamp.

07.09.2016

3. Ligaspieltag für Boulemannschaften

Wo das „Schweinchen“ fast schwimmen lernte

Es war ein regnerischer Spieltag für die Boulemannschaften.

Der dritte Ligaspieltag der Boule-Mannschaften des TV Jahn-Rheine in Freckenhorst war geprägt von sehr wechselhaftem Wetter mit vielen langanhaltenden Regenschauern und damit einhergehenden Spielunterbrechungen.

Beide Mannschaften bestritten zwei Spielrunden. Rheine 1 kam im ersten Spiel zu spät in den richtigen Rhythmus und musste die Partie mit 0:5 abgeben. „Das Ergebnis spiegelte jedoch nicht die Spannung der Spiele wieder. Die erste Triplette verloren Gabi und Norbert Eckeler mit Rolf Remmers knapp mit 10:13 nach einer Spieldauer von fast zwei Stunden“, berichtet Spielführer Norbert Eckeler. In der zweiten Spielrunde lief es deutlich besser. Rheine 1 siegte mit 4:1. Mit diesem Gesamtergebnis des 2. Ligatages belegt Rheine 1 vor dem letzten Spieltag einen guten Platz im Mittelfeld der Bezirksklasse A.

 

Rheine 2 fand von Beginn an gut ins Spiel. Obwohl beide Tripletten abgegeben wurden spielten sich die Rheinenser mit zwei Siegen in den Doubletten wieder zurück. Erst mit einer Niederlage in der dritten Doublette wurde die Spielrunde knapp mit 2:3 verloren. In der zweiten Spielrunde lief es optimal. Das Team um Spielführer Achim Dieckmann gewann beide Tripletten klar. Die erste Triplette bildeten die Spieler Carmen Strohbusch, Siegfried Melching und Antonio Berardis, in der zweiten Triplette spielten Jannis Berardis, Egon Runde und Achim Dieckmann. Die erste Doublette, in der Peter Dette zum Einsatz kam, wurde ebenfalls gewonnen. Nur die letzte Doublette wurde sehr knapp mit 12:13 verloren, was einen  Endstand von 4:1 bedeutete. Rheine 2 belegt aktuell den 5. Platz in der Kreisliga B.

24.08.2016

Boule Clubmeisterschaft

Antonio Berardis gewinnt durch Punktzahl

Achim Dieckmann, Antonio Berardis und Rolf Remmers.

Beste Rahmenbedingungen mit hervorragendem Wetter boten sich den Spielerinnen und Spielern der Boule Clubmeisterschaft im Tête-à-Tête des TV Jahn-Rheine am vergangenen Samstag, den 20.08.2016. Gespielt wurde auf dem vereinseigenen Boulodrome in fünf Runden nach dem Schweizer System.

Vor der letzten Partie hatten noch einige Teilnehmer die Chance auf den Gesamtsieg. Am Ende erreichten vier Spielerinnen und Spieler vier Siege und eine Niederlage. So entschieden die Höhe der Siege und die daraus resultierende Punktedifferenz über die ersten Plätze.

Das beste Punkteverhältnis und damit den Titel Clubmeister im Tête-à-Tête 2016 erreichte Antonio Berardis. Platz zwei belegte Achim Diekmann, dritter wurde Vorjahressieger Rolf Remmers.

Mit einem gemütlichen Beisammensein endete der rundum gelungene Tag.

 

21.07.2016

Jacob-Meyersohn-Wohnverbund zu Gast beim TV Jahn

Spannende Boule-Partien im SportPARK

In der vergangenen Woche war eine Gruppe des Jacob-Meyersohn-Wohnverbundes zu Gast auf der Boule-Anlage im SportPARK des TV Jahn-Rheine. Nach einer kurzen Einweisung und einigen Probewürfen wurde direkt mit dem Spiel begonnen und recht schnell waren alle davon begeistert. „Die Gruppe kam voller Erwartungen und Tatendrang zu uns. Sie freuten sich das Spiel für sich zu entdecken. Ich hoffe wir konnten ihnen einen schönen Nachmittag bereiten“, erzählt Martina Laukemper vom TV Jahn.
Schnell entwickelten sich spannende Partien, bei denen alle hochmotiviert ihre Kugeln möglichst nahe an das „Schweinchen“ bringen wollten. Der Nachmittag verging wie im Flug. Die Gruppe des Jacob-Meyerson-Wohnverbundes sowie die drei Betreuerinnen der Boule-Abteilung Marianne Bauermann, Carmen Strohbusch und Martina Laukemper waren der Meinung, dass diese Aktion im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholt werden sollte