Bogenschießen Aktuell

08.10.2013

Laurin Köpenick bei Deutscher Meisterschaft

Laurin Köpenick nahm vom 06.09. - 08.09.2013 an der Deutschen Meisterschaft in der „Jugendklasse“ vom DSB in Olching (Bayern) teil. Hochkarätige Kaderschützen aus ganz Deutschland und die Bundestrainer waren dort vertreten und zeigten ihre einstudierten Bewegungsabläufe.

Für Laurin war es die erste Deutsche Meisterschaft in diesem Verband. Er startete am Samstag mit viel Motivation und Trainingsfleiß, konnte aufgrund seiner Nervosität allerdings nicht seine vergangenen Schießergebnisse abrufen. Letztendlich belegte er bei 68 Teilnehmern einen 44. Platz mit 581 Ringen.

„Ab jetzt trainieren wir in der Halle und nicht mehr auf dem Außengelände des Sportparks des TV Jahn-Rheine. Am Sonntag, den 3.11.2013, findet ab 8.30 Uhr die Kreismeisterschaft bei uns in der Kopernikushalle statt. Zuschauer sind herzlich Willkommen.“, erklärt Trainerin Marion Köpenick.
Dann heißt es wieder: Alle ins Gold.

13.05.2013

Zwei Schützen auf ersten Platz

Am vergangenen Sonntag hat beim TV Jahn-Rheine die Kreismeisterschaft im Bogenschießen stattgefunden, die wie schon in den vergangenen Jahren von der Abteilung Bogensport ausgerichtet wurde. Etwa 60 Schützinnen und Schützen aus dem ganzen Kreis Steinfurt kamen zusammen, um sich mit den Bogenschützen anderer Vereine zu messen, darunter auch fünf Schützen vom TV Jahn-Rheine, die größtenteils sehr gute Ergebnisse erzielten.
So setzte sich Laurin Köpenick, der dieses Jahr bereits an der Deutschen Meisterschaft teilgenommen hatte, in der Jugendklasse auf 60 Meter gegen seine sechs Konkurrenten durch und gewann mit dem Ergebnis von 559 Ringen den ersten Preis.

Auch Tim Piepel schaffte es in der Juniorenklasse auf 70 Meter mit 502 Ringen, den ersten Platz zu erreichen.
Unglücklich verlief das Turnier dagegen für Jochen Jesussek, der in seiner Altersklasse, ebenfalls auf 70 Meter, leider nur Letzter wurde und mit 221 Ringen deutlich hinter dem Erstplatzierten Uwe Sibom vom BSC Ibbenbüren blieb, der auf 577 Ringe kam.
Die beiden anderen Schützen des TV Jahn, Marion Köpenick, die in der Damenklasse Compound schoss und Klaus Brünen, der in der Seniorenklasse II startete, erzielten dagegen mit 550 und 511 Ringen wiederum sehr gute Ergebnisse, allerdings gab es in beiden Klassen keinen Herausforderer aus einem anderen Verein.

  • 1