Aktuelles

08.05.2017

Jahn Badminton Abteilung richtet Turnier aus

150 Teilnehmer in der Emslandhalle

Johanna Bültel qualifizierte sich für die Bezirkseinzelrangliste.

Am vergangenen Sonntag, den 07.05.2017 richtete die Badminton Abteilung des TV-Jahn Rheine erfolgreich die 1.Kreiseinzelrangliste für den Badminton Landesverband NRW in der Sporthalle das Emslandgymnasium aus. Über 150 Spielerinnen und Spieler kämpften über den Tag verteilt in der Disziplin Einzel in den Altersklassen U11 bis U19 um die begehrten Plätze der Bezirkseinzelrangliste. Qualifizieren konnten sich jeweils die ersten acht Platzierten in den Alterskategorien. Auch Aktive der Badminton Abteilung des TV Jahn-Rheine nahmen an dem Turnier teil. Insgesamt sechs Spieler starteten am Sonntag: Hannah Zurhold (U15), Niels Bauer (U17),Mark Walenjuk (U17), Luc Sturzbecher (U19) , Johanna Bültel (U19) und Laura Wewers (U19). „Wir freuen uns sehr, dass sich Johanna Bültel und Hannah Zurhold für die Bezirksrangliste qualifizieren konnten. Bei einem so starken Teilnehmerfeld ist das ein großer Erfolg“, freut sich Andreas Bauer, der an diesem Tag die Spieler als Coach am Feld begleitete. Alle anderen Spieler konnten sich einen Nachrückerplatz sichern, so dass immer noch die Chance besteht das nächste Turnier spielen zu dürfen. „Bei so tollen Turniertagen freuen wir uns schon auf den Dezember, denn dann richten wir das Qualifikationsturnier für die Westdeutschen Meisterschaften aus. Bei diesem sind dann hoffentlich auch einige unserer Spielerinnen und Spieler dabei“, gibt Abteilungsleiterin Darline Nahber einen Ausblick auf die Saison. Wer selber Lust hat einmal den Schläger zu schwingen findet alle Informationen auf der Homepage des TV Jahn-Rheine oder unter badminton@tvjahnrheine.de.

08.05.2017

Eltern-Kind-Training ein voller Erfolg

Badminton Abteilung des TV Jahn lädt Eltern zum Training ein

Am vergangenen Mittwoch fand in der Sporthalle des Emslandgymnasiums zum zweiten Mal das Eltern-Kind-Training der Badminton Abteilung des TV Jahn-Rheine statt. In der Zeit von 18:00 bis 20:00Uhr konnten die Kinder ihren Eltern zeigen, was sie beim Training schon alles gelernt haben. Nach einer gemeinsamen Begrüßung ging es auf die Felder zum Schlagtraining. Unter der Leitung von Lutz Albers gaben die rund 20 Eltern-Kind-Paare ihr Bestes.

Alle Grundschlagtechniken von langen Bällen, über Kurze, oder Schmetterbälle wurden geübt. In einer gemeinsamen Pause wurde über die Saison 2016/2017 gesprochen. „Viele der Kinder haben schon in einer Mannschaft gespielt, oder spielen eventuell in der kommenden Saison. Uns war es wichtig den Eltern die Abläufe zu erklären und ihnen Raum für Fragen zu geben“, erklärt Abteilungsleiterin Darline Nahber. Nach dem Aufwärmen folgten die Spiele, bei denen immer zwei Eltern-Kind-Paare gegeneinander antraten. Der Ehrgeiz war schnell geweckt und es ergaben sich spannende Spiele mit großem Spaßfaktor. „Wenn man den Sport mal selber ausprobiert merkt man, wie anstrengend es ist, aber auch wie viel Spaß es machen kann. Ich kann mir auch vorstellen selber mal zum Hobbytraining zu gehen“, erzählt Andrea Bauer, eine teilnehmende Mutter. Nach einer Abschlussrunde gingen alle Teilnehmer müde und zufrieden nach Hause.  Wer selber Lust hat mal den Schläger zu schwingen kann gerne zum kostenlosen Probetraining vorbei kommen. Informationen sind erhältlich unter www.tvjahnrheine.de, oder badminton@tvjahnrheine.de.

12.01.2017

Gute Leistungen beim Münsteraner Winterturnier

Andrea Bauer und Francis Bluhm holen sich Platz 4

Am vergangenen Wochenende traten insgesamt sechs Spieler der Badminton-Abteilung des TV Jahn-Rheine beim Münsteraner Winterturnier an. In den Disziplinen Damendoppel, Gemischtes Doppel, Herreneinzel und Dameneinzel gaben die Spieler bei der ersten Auflage des Turniers ihr Bestes.
Am Samstag, den 07.01.17 startete Lena Gaitzsch gemeinsam mit Darline Nahber und Andrea Bauer zusammen mit Francis Bluhm beim Damendoppel ins Turnier. Trotz starker Leistungen schaffte es die Paarung Gaitzsch/Nahber nicht über die Gruppenphase hinaus. Das sah bei Bauer/Bluhm schon anders aus.

 

Mit starkem Willen schafften sie es bis ins Halbfinale, wo sie sich dann in einem knappen Spiel geschlagen geben mussten. Auch das Spiel um Platz 3 verlor das Rheinenser Team leider. „Der 4. Platz ist eine sehr starke Leistung“, betont Abteilungsleiterin Darline Nahber erfreut. Am Sonntag, den 08.01.17 standen die Disziplinen gemischtes Doppel sowie Damen- und Herreneinzel auf dem Plan. Die Auftaktspiele machten Hoffnung, denn sowohl die Paarung Max Albers/Darline Nahber im gemischten Doppel als auch Andrea und Andreas Bauer im Einzel konnten die Spiele für sich entscheiden. Leider konnten die Paare im gemischten Doppel und im Herreneinzel nicht an ihre gute Leistungen anknüpfen, sodass sie die K.O.-Phase leider nicht erreichten. Anders sah es beim Dameneinzel aus, Andrea Bauer zeigte sich von ihrer besten Seite und konnte zwei Siege auf ihr Konto verbuchen. „Im dritten Spiel war sie ebenfalls auf dem besten Weg dorthin, doch dann knickte sie um und musste aufgrund einer Fußverletzung leider aufgeben“, berichtet Nahber und wünscht gute Genesung.
Zusammenfassend zeigten alle Spieler gute Leistungen und die Spiele waren eine gute Vorbereitung auf den Endspurt der Saison, die am 28.01.2017 wieder anfängt. Zuschauer können gerne um 18.00 Uhr in die Sporthalle der Nelson-Mandela-Schule (ehem. Fürstenbergrealschule) kommen um die Spieler unterstützen.

Weitere Informationen rund um die Badmintonabteilung sind erhältlich unter der Tel. 05971/97 49 0.

  • 1