26.05.2017

Buntes Sommerferienprogramm beim TV Jahn

Sportliche Sommerferien für Kinder

Für abwechslungsreiche Sommerferien sorgt in diesem Jahr wieder das Ferienprogramm des TV Jahn-Rheine. Dieses richtet sich an Schulkinder der 1.-4. Klasse. Neben den Hollidix-Mottowochen und den FerienFun-Wochen werden auch Aktionstage und verschiedene Sportarten-Camps angeboten. In dem umfangreichen Programm ist sicher für jeden etwas dabei.

Die Hollidix-Wochen unter dem Motto „SportPARK-Action“ finden in der 4. – 6. Sommerferienwoche (07.08. – 25.08.) montags – freitags von 9.00 – 13.00 Uhr statt. „In diesen erlebnisreichen Wochen werden die Kinder viel entdecken. Neben Geländespielen im  SportPARK oder im nahe gelegenen Wald, gibt es Workshops oder Kreativangebote in der großen Ferienlandschaft in der Tennishalle“, erklärt Organisator Lars Steinigeweg. Es besteht die Möglichkeit die Frühaufsteher-Betreuung (ab 8 Uhr) oder die Übermittags-Betreuung (bis 16 Uhr inkl. Mittagessen) hinzu zu buchen.

Am SportFORUM wird in den ersten drei Sommerferienwochen (17.07. – 04.08.) FerienFUN angeboten. Im Gegensatz zu allen anderen Angeboten ist hier keine vorherige Anmeldung erforderlich. „Die Kinder dürfen in der Zeit von 9.00 – 13.00 Uhr zu jeder Zeit gebracht oder abgeholt werden, ganz wie es in die Tagesplanung der Familien passt. Neben einer großen Bewegungslandschaft und verschiedenen Spielstationen in der Sporthalle, gibt es auch verschiedene Workshops im Kreativ- und Tanzbereich“, berichtet FerienFUN-Leitung Darline Nahber. 

Zusätzlich zu den Wochenbetreuungen werden in der 3. – 6. Woche an jedem Freitag einzelne Aktionstage angeboten. Neben Stadionbesichtigungen der Vereine FC Schalke 04 und Borussia Dortmund, oder einer Tagesfahrt zum Freizeitzentrum Schloss Dankern, kann auch eine Fahrt zum Deutschen Fußballmuseum in Dortmund gebucht werden.

Beliebt sind in jedem Jahr die Sportarten Camps, wie Fußball, Tanzen, oder Tennis.

In der 3. – 5. Ferienwoche dreht sich montags bis donnerstags von 9.00 – 15.00 Uhr alles um das Thema Fußball. Unter professioneller Leitung stehen Trainingseinheiten, Spiele, Wettbewerbe und ein Ausflug zum Fußballgolf nach Lünne auf dem Programm des Fußballcamps.  

„Im Tennis-Camp werden die Kinder spielerisch an das Tennisspielen herangeführt. Neben den Spielen auf dem Tennisplatz werden auch andere sportliche Aktivitäten unternommen. Dieses Camp findet vom 21.08. – 23.08. jeweils von 10.00 – 12.00 Uhr auf der Tennisanlage am SportPARK statt“, erklärt Katharina Assmann, Leitung der Tennisschule.  

Auch in diesem Jahr bildet das Tanzcamp wieder den Abschluss der Jahn-Ferienprogramme. Am 27. & 28.08. wird im SportPARK fleißig das Tanzbein geschwungen. Die Kinder lernen unterschiedliche Choreographien und einen gemeinsamen Gruppentanz. Abgerundet wird das Programm durch die Übernachtung in der großen Halle und die abendliche Nachtwanderung.

Das gesamte Ferienprogramm und weitere Infos sind im Infozentrum unter der Tel.: 05971/97 49 0 erhältlich. Eine vorherige Anmeldung ist für alle Angebote (außer FerienFUN) erforderlich und im SportPARK, SportFORUM, oder unter www.tvjahnrheine.de möglich.

23.05.2017

Jahn-Tänzerinnen holen Titel

Tänzerinnen erfolgreich bei Norddeutscher Meisterschaft

Mit drei Pokalen im Gepäck traten die Leistungsgruppen des TV Jahn-Rheine am vergangenen Samstag den Weg nach Hause an. „Es war ein unglaublicher Tag. Unsere Mädchen haben so gut wie alles gewonnen, was zu gewinnen war“, freut sich Trainerin Dominique Schölling.

Aber von vorne… Um 6.00 Uhr ging es für die Gruppe „Make em Rock“ nach Posthausen zur Norddeutschen Hip Hop Meisterschaft des DAT. Trotz großer Müdigkeit zeigten die Mädchen in der Vorrunde super Leistungen. In der Finalrunde überboten sie ihre Leistung noch ein Mal und landeten am Ende auf dem 1. Platz. „Sie können sich nun offiziell Norddeutscher Meister nennen“, erzählt Trainerin Merle Zeise sichtlich stolz.

Um 10.00 Uhr machten sich auch die weiteren Gruppen „Make em Stare“ und „Make em Proud“ auf den Weg. Make em Stare hat im letzten Jahr den 4. Platz bei den Junioren belegt. Diesen galt es zu überbieten. Und das ist der Gruppe sichtlich gelungen. Auch diese Gruppe konnte sich den Titel sichern.

Die Stimmung hob sich mit dem Start der Erwachsenengruppe „Make em Proud“. Diese zeigte sich in besonders guter Verfassung und legte eine fehlerfreie Choreographie hin. Die Anstrengung wurde belohnt, sodass sich die Mädchen ab sofort mit dem Titel „Vizenorddeutscher Meister“ schmücken können. Sie erreichten den 2. Platz. „Wir haben von anderen Teams und vom Publikum viele Komplimente bekommen, dass ist nicht alltäglich“, betont Rika Hebbeler. 

Erstmals haben sich in diesem Jahr vier Tänzerinnen in der Kategorie „Solos“ an den Start gewagt. Auch hier konnten tolle Ergebnisse erzielt werden:

Marnie Stegemann, 2. Platz A-Reihe Juniors 2, Wiebke Lehr, 3. Platz B-Reihe Juniors 2, Alina Schorr, 4. Platz A-Reihe Juniors 1, Xenia Schwenk, 1. Platz C-Reihe Juniors 1.

„Alle Gruppen wurden beim Wettkampf in die M-Reihe eingeteilt und haben sich mit ihren Platzierungen für die Deutsche Meisterschaft am 17. und 18.06.2017 in Mannheim qualifiziert“, freut sich Katharina Tasche. Am kommenden geht es für die Junioren und Erwachsenen zunächst zur Deutschen Meisterschaft vom TAF in Norderstedt.

22.05.2017

„No Limit“ beim Hip Hop Contest in Osnabrück

4. Platz für Tanzgruppe des TV Jahn

Die Tanzgruppe „No Limit“ des TV Jahn-Rheine nahm am vergangenen Samstag zum zweiten Mal an einem externen Tanzwettkampf teil. Zusammen mit Trainerin Larissa Bornhorst ging es nach Osnabrück zum 1. Street Dance und Hip Hop Contest.

Die Aufregung war groß, doch die Mädchen tanzten mit viel Power sodass sie sich in der Sichtungsrunde der Junioren direkt fürs Finale der Fortgeschrittenen qualifizieren konnten. Die Rheinenserinnen erreichten schließlich einen sehr guten 4. Platz von insgesamt 15 Tanzgruppen in ihrer Kategorie. „Ich bin sehr stolz auf die Mädchen. Sie haben toll getanzt und konnten viele wertvolle Erfahrungen sammeln“, freut sich Larissa Bornhorst über die gute Leistung. Nun bereitet sich die Tanzgruppe auf den nächsten Auftritt bei der vereinseigenen Familiade am 09.07.2017 im SportPARK vor.

22.05.2017

Fit für die Bundesjugendspiele

Für die Sporties drehte sich an vier Terminen im April und Mai alles um das Thema Laufen, Springen, Werfen. Zum dritten Mal bot die Abteilung im Jahnstadion einen Vorbereitungskurs für die Bundesjugendspiele an.

Jeweils in der Zeit von 16.30 – 18.00 Uhr trainierten die rund 15 Teilnehmer mit den Übungsleiterinnen Sandra Bruns und Nele Büscher die verschiedenen Disziplinen. Bei spielerischen Übungen lernten die Kinder alles, was gebraucht wird, um bei den Bundesjugendspielen eine Siegerurkunde zu erhalten. „Die Kinder hatten viele Freude an den Übungen und haben innerhalb der vier Trainingseinheiten große Fortschritte gemacht. Sie schneiden sicherlich alle mit guten Leistungen bei den Bundesjugendspielen ab“, so Übungsleiterin Bruns, selber begeisterte Leichtathletin.

Im nächsten Jahr wird die Aktion wiederholt. Das Sporties-Team freut sich schon drauf, wenn es wieder heißt: „Auf die Plätze – fertig – los!“ 

21.05.2017

Neues Hip-Hop-Angebot für 10-13-jährige Jungs

Coole Musik und Lässige Moves beim TV Jahn

Tanzen ist nicht nur was für Mädchen – das weiß auch Tanz-Abteilungsleiterin Frauke Lunkwitz des TV Jahn-Rheine. „Da die Anfang des Jahres gegründete Hip-Hop-Gruppe für Jungs im Alter von 6-9 Jahre sehr gut ankommt, ist nun auch ein neues Hip-Hop-Angebot für 10-13-jährige Jungen in Planung“, so Lunkwitz.

Trainingszeit und -ort stehen derzeit noch nicht fest – allerdings ist sicher: Die Teilnehmer erwartet coole Musik, lässige Moves und jede Menge Spaß.

Im Infozentrum unter der Tel. 97 49 0 kann man sich unverbindlich in die Interessenten-Liste eintragen lassen. „Sobald wir genügend Interessenten gefunden haben, werden alle informiert und die Gruppe kann direkt starten. Alle Jungs, die Spaß an Bewegung zu moderner Musik haben, sind herzlich eingeladen“, schließt Lunkwitz ab und freut sich auf neue Gesichter in der Tanzabteilung.

Weitere Informationen rund um die Tanzabteilung des TV Jahn-Rheine sind erhältlich unter der Tel. 05971/97 49 0.

16.05.2017

Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft erreicht

Leistungsgruppen erfolgreich bei Westdeutscher Meisterschaft

Make em Stare mit Dominique Schölling und Kathi Tasche.

Am vergangenen Samstag,  den 13.05.2017 stand der nächste Wettkampf für die Leistungsgruppen des TV Jahn-Rheine an. Um 7.00 Uhr trafen sich die Tänzerinnen am SportPARK des Vereins. Dann ging es gemeinsam mit dem Bus nach Lübecke zur Westdeutschen Meisterschaft des TAF.

Den Start machten um 10.00 Uhr die Junioren der Gruppe „Make em Stare“. Insgesamt 12 Mannschaften gingen in dieser Kategorie an den Start. Die Mädchen zeigten gute Leistungen und konnten sich in der Vorrunde direkt für die Finalrunde qualifizieren. Am Ende belegten sie den 6. Platz.

Nach langer Wartezeit ging es um 18.00 Uhr weiter mit den Adults. Die Gruppe „Make em Proud“ musste sich an diesem Tag gegen 16 Mannschaften behaupten. Nach einer Sichtungsrunde mussten die Tänzerinnen in einer Zwischenrunde nochmals ihr Können unter Beweis stellen. Leider haben sie die Finalrunde um einen Platz verpasst, sodass sie am Ende den 7. Platz erreichten.

 

Sehr zur Freude des Trainerteams rund um Dominique Schölling, Kathi Tasche, Merle Zeise und Rika Hebbeler qualifizierten sich beide Gruppen mit ihren Platzierungen für die Deutsche Meisterschaft in Norderstedt am 27.05.2017. „Wir sind super stolz auf unsere Mädels. Nun steht noch mal hartes Training an, um bei der Deutschen Meisterschaft gut abzuschneiden“, freut sich Dominique Schölling.  

15.05.2017

Windelflitzer Sommer-Ticket

Zum Vergrößern klicken.

09.05.2017

Freie Plätze bei Babys in Bewegung

Spielerisch erste soziale Kontakt knüpfen

Der TV Jahn-Rheine bietet ein umfangreiches Angebot für Jedermann. Für die Jüngsten (0-1 Jahre) gibt es „Babys in Bewegung“, bei denen die Babys in den verschiedenen Entwicklungsphasen von ihren Eltern begleitet und unterstützt werden. „Wichtige Inhalte sind altersentsprechende Bewegungsübungen, die durch Lieder, Fingerspiele und Babymassagen abgerundet werden. So können die Babys spielerisch erste soziale Kontakte knüpfen und Eltern haben die Möglichkeit, sich über ihren Babyalltag auszutauschen“, erklärt Tanja Kamp, TV Jahn-Rheine.

 

In folgenden Stunden sind noch Plätze frei:

Donnerstag, 9.00-10.00 Uhr, SportPARK (Germanenallee 4), Geburtsmonate Feb.-Mrz 2017, Start: 11.05.2017,

Dienstag, 9.15-10.15 Uhr, SportFORUM (Sprickmannstr. 7), Geburtsmonate Jan.-Feb. 2017, Start: 16.05.2017

Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen. Weitere Informationen sind unter der Tel.: 97 49 0 erhältlich.