20.09.2017

Jahn-Tänzereinnen erfolgreich bei Deutscher Meisterschaft des DTHO

Platz 3 für Make em Stare

Am vergangenen Samstag, den 16.09.2017 stand für die Leistungsgruppen des TV Jahn-Rheine „Make em Stare“ und „Make em Proud“ die Deutsche Meisterschaft in Mühlheim an der Ruhr an.

Für die Junioren „Make em stare“ startete der Tag früh. Schon um 05.15 Uhr machten sie sich mit dem Bus auf Richtung Mühlheim. Trotz der Müdigkeit legten die Mädchen einen super Auftritt hin und qualifizierten sich für die A-Reihe. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es direkt mit der Finalrunde weiter, in der die Junioren ihr Können erneut unter Beweis stellen mussten. Am Ende des Tages erreichten sie mit dem 3. Platz sogar einen Platz auf dem Treppchen.

Die Gruppe „Make em proud“ qualifizierte sich in der Vorrunde direkt für die M-Reihe. Hier waren die besten acht Formationen vertreten. Die Tänzerinnen belegten am Ende des Tages einen super 5. Platz. „Insgesamt war das Niveau bei dieser Meisterschaft sehr hoch. Jeder Einzelne kann wirklich stolz auf sich sein“, betont Trainerin Katharina Tasche zum Abschluss.

20.09.2017

Kinder stark machen im TV Jahn-Rheine

Team Kinderschutz trifft sich

Gemeinsam wurden erste Ansätze für einen Ehrenkodex erarbeitet.

„Kinder stark machen“, unter diesem Motto traf sich am 14.09.2017 ein zweites Mal das Team „Kinderschutz“ des TV Jahn-Rheine. Ziel war es, einen Ehrenkodex für alle Mitarbeiter, Übungsleiter und Helfer zu erstellen. Mit ihrer Unterschrift unter dem Kodex verpflichten sie sich, gegenüber Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Vereins bestimmte Verhaltensregeln zu beachten. Hier geht es zum Beispiel darum, die Förderung der Entwicklung zu unterstützen, die Intimsphäre zu achten und ihnen soziale Regeln näher zu bringen. „Besondern wichtig ist dem Team Kinderschutz dabei, einen Verstoß der Intimsphäre unverzüglich zu melden, wenn dieser erkannt wird“, betont Darline Nahber. Der erste Entwurf des Ehrenkodex wird nun ausgearbeitet und dann zusammen mit dem Kinderschutzbund und dem Vereinsvorstand besprochen. Das nächste Treffen findet am Donnerstag, den 12.10.2018 im SportPARK an der Germanenallee statt.

Weitere Informationen zum Team Kinderschutz sind direkt bei Darline Nahber erhältlich unter

nahber@tvjahnrheine.de.

20.09.2017

Beitragserhöhung Tanzabteilung

Es ist uns ein Anliegen allen Mitgliedern ein individuelles und gut ausgebautes Angebot zu ermöglichen und somit eine bestmögliche Förderung zu erreichen. 

Stetige Verbesserungen sowohl in der Struktur, Organisation als auch im Praxisbereich sind mit hohen Kosten verbunden. Auch müssen die gestiegenen Energie- & Personalkosten mit dem Mitgliedsbeitrag gedeckt werden.  

Diese sind leider mit dem aktuellen Beitrag nicht mehr vereinbar. 

Ab dem 01.01.2018 gelten deshalb folgende Abteilungsbeiträge:

Tarif Aktuell Ab dem 01.01.2018
Hip Hop, Tanzen, ... 11,00 € 12,00 €
Geschwisterkind 8,00 € 9,00 €
Leistungstanzen 17,00 € 21,00 €

Wir bitten um euer Verständnis.

18.09.2017

Kostenloses Schnupperangebot

Yoga-Wochen beim TV Jahn

Ab der kommenden Wochen bietet der TV Jahn-Rheine Mitgliedern und Nichtmitgliedern die Möglichkeit vier Wochen lang (25.09.-20.10.2017) kostenlos die verschiedenen Yoga-Angebote aus dem GroupFitness-Programm auszuprobieren. „Yoga ist nicht gleich Yoga. Entsprechend werden unterschiedliche Yoga-Formen angeboten“, weiß Organisatorin Lisa Hucko.Wer vom Alltag abschalten möchte, um fit und gestärkt zu neuen Taten bereit zu sein, kann gerne Hatha Yoga oder sanftes Yoga testen. Wer die sportliche Herausforderung sucht, ist beim Power Yoga, eine dynamischere Yogavariante, gut aufgehoben.

Auf die Teilnehmer warten Kräftigungs- und Dehnungsübungen verbunden mit bewusster Atmung. Mit den verschiedenen Angeboten wird den Interessenten die Möglichkeit gegeben, einerseits tiefe Entspannung zu erfahren und zum anderen ein angenehmes Körpergefühl durch eine verbesserte Beweglichkeit zu erlangen.

„Ganz neu im Programm ist Männeryoga. Während der Yoga-Wochen findet dieses Angebot jeden Mittwoch, von 20.00 – 21.00 Uhr, im SportPARK statt. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, kostenlos mitzumachen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich“, schließt Hucko ab und hofft auf viele Besucher.

Weiter Informationen zu den Aktionswochen sind unter der Tel. 05971/97 49 0 erhältlich.

18.09.2017

Verstärkung gesucht

Coole Musik und Lässige Moves für Jungs

Tanzen ist nicht nur was für Mädchen – das weiß auch Tanz-Abteilungsleiterin Frauke Lunkwitz des TV Jahn-Rheine. „Die am Anfang des Jahres gegründete Hip Hop Gruppe fürs Jungs läuft so gut, dass wir diese nun geteilt haben um besser auf das Alter und Können der Jungs eingehen zu können“. Ab dem 04.10.17 trainieren die 6-8 Jährigen nun jeden Mittwoch, von 16.30-17.30 Uhr mit Trainerin Jasha Rickhoff im SportFORUM an der Sprickmannstraße. Parallel bietet Trainerin Lisa Azevedo das Training für 9-13 Jährige zur gleichen Uhrzeit, ebenfalls im SportFORUM an. „In beiden Gruppen können gerne noch interessierte Jungs dazu stoßen. Vielleicht schaffen wir es ja mit den Jungs-Gruppen in der kommenden Saison am internen Wettkampf unseres Vereins teilzunehmen und die Jungen-Hip Hop Gruppen fest im Programm zu etablieren“, freut sich Trainerin Lisa Azevedo und lädt herzlich zum kostenlosen Probetraining ein.

13.09.2017

Freie Plätze bei Babys in Bewegung

Spielerisch erste soziale Kontakt knüpfen

Der TV Jahn-Rheine bietet ein umfangreiches Angebot für Jedermann. Für die Jüngsten (0-1 Jahre) gibt es „Babys in Bewegung“, bei denen die Babys in den verschiedenen Entwicklungsphasen von ihren Eltern begleitet und unterstützt werden. „Wichtige Inhalte sind altersentsprechende Bewegungsübungen, die durch Lieder, Fingerspiele und Babymassagen abgerundet werden. So können die Babys spielerisch erste soziale Kontakte knüpfen und Eltern haben die Möglichkeit, sich über ihren Babyalltag auszutauschen“, erklärt Tanja Kamp, Leiterin des Kleinkindprogramms. Sowohl im SportPARK (Germanenallee 4) als auch im SportFORUM (Sprickmannstraße 7) finden diese Angebote statt.

In folgenden Angeboten sind noch Plätze frei:

 

Mittwoch, 09.00 – 10.00 Uhr, SportPARK, Geburtsmonate Jan. – Febr. 2017, Start 06.09.2017

Donnerstag, 10.15 – 11.15 Uhr, SportPARK, Geburtsmonate Juni – Juli 2017, Start 14.09.2017

Montag, 09.15 – 10.15 Uhr, SportFORUM, Geburtsmonate Juni – Juli 2017, Start 18.09.2017

 

Anmeldungen werden im SportPARK und SportFORUM entgegen genommen. Weitere Informationen sind unter der Tel.: 97 49 0 erhältlich.

13.09.2017

Freie Plätze bei Babys in Bewegung

Spielerisch erste soziale Kontakt knüpfen

Der TV Jahn-Rheine bietet ein umfangreiches Angebot für Jedermann. Für die Jüngsten (0-1 Jahre) gibt es „Babys in Bewegung“, bei denen die Babys in den verschiedenen Entwicklungsphasen von ihren Eltern begleitet und unterstützt werden. „Wichtige Inhalte sind altersentsprechende Bewegungsübungen, die durch Lieder, Fingerspiele und Babymassagen abgerundet werden. So können die Babys spielerisch erste soziale Kontakte knüpfen und Eltern haben die Möglichkeit, sich über ihren Babyalltag auszutauschen“, erklärt Tanja Kamp, Leiterin des Kleinkindprogramms. Sowohl im SportPARK (Germanenallee 4) als auch im SportFORUM (Sprickmannstraße 7) finden diese Angebote statt.

In folgenden Angeboten sind noch Plätze frei:

Mittwoch, 09.00 – 10.00 Uhr, SportPARK, Geburtsmonate Jan. – Febr. 2017, Start 06.09.2017

Donnerstag, 10.15 – 11.15 Uhr, SportPARK, Geburtsmonate Juni – Juli 2017, Start 14.09.2017

Montag, 09.15 – 10.15 Uhr, SportFORUM, Geburtsmonate Juni – Juli 2017, Start 18.09.2017

12.09.2017

Workshops mit Profitänzer Lorenzo Pignataro

106 begeisterte Tänzer im SportFORUM

Ein voller Erfolg waren die zwei Workshops von Profitänzer Lorenzo Pignataro am vergangenen Wochenende beim TV Jahn-Rheine. 106 Tänzerinnen und Tänzer aller Altersgruppen versammelten sich hierzu am Samstag um 14.30 Uhr im SportFORUM an der Sprickmannstraße. Los ging es mit dem Workshop Voguing. In Zusammenarbeit mit seinen Helfern Dominik Lamovski, Jule Gnüge und Madlen Schranz zeigte Lorenzo den Teilnehmern die verschiedenen Elemente und Einsatzmöglichkeiten des Voguings. Im Anschluss daran ging es weiter mit dem Workshop Contemporary Fusion. Bei diesem übten die Profis mit den Teilnehmern eine Choreographie ein. Nach vier Stunden Tanztraining waren alle Anwesenden sichtlich geschafft, aber mehr als begeistert. „Es war ein voller Erfolg. Vielen Dank an Lorenzo und sein Team für die tolle Arbeit“, schließt Abteilungsleiterin Frauke Lunkwitz zufrieden ab.